Startseite
Artikel
redaktion@goest.de
Veranstaltungen
  Impressum

Musikgruppen / Bands in Göttingen

Infos über neue Gruppen (nur Göttinger Gruppen) an Redaktion goest. /
last update bzw. einzelne Einfügungen 11.6.15

Hinweise:
Kleinanzeigen enthalten auch Angebote von/für MusikerInnen
Auftrittmöglichkeit für Bands Infos über Bewerbungsfristen, Voraussetzungen. Workshops etc. Gruppen die nicht mehr oder nur vielleicht noch existieren werden in grauer Schrift gelistet.
Erläuterung warum wir eigentlich ungerne myspace-domains verlinken

ABCDEFGHJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Bandnamen die mit "4" so wie "4You" anfangen siehe unter F

A

>Achorat studentischer Chor mit Verbidung zu Unicante

> a-cup-of-life, musikalische Bandbreite von rock mit Blues- und Jazzeinflüssen bis hin zu Folk. eigene Texte und Kompositionen, Besetzung seit 12/2014 mit: Jana Mischewski (voc), Jörg Müller (b), Michael Meding (git, voc), Andreas Janczyk (git,voc), Rock Mensah (cajon) , Margrit Gooßen (congas), Manfred Brede (harps) ( Peter Frank (bass), Michael Jung (b), Detlef Fürchtenicht (git,voc), ) Kontakt: Michael Meding, Augustinerstr. 5, 37077 Göttingen Tel.: 0551-205039 , musikuss54@web.de

Afroxé Die Gruppe Afroxé (Afrosché) formierte sich im Frühjahr 2011 aus fünf MusikerInnen der Region Göttingen. Inspiriert von den Trommelarrangements großer Djembémeister wie Famoudou Konate und Mansa Camio entwickelten sie das Spiel auf einem Instrumentenensemble aus Doundoun, Sangba, Kenkeni und Djembé, Bougarabou, Balafon und Shakern. Eingebunden der meist mehrstimmige Gesang

Akademische Orchestervereinigung (AOV), Klassik

Alpha Academy aus Göttingen Alternative Rock, obwohl sie sich ebenso gut im härteren Bereich beweisen oder auch mal lieblich zart daherkommen. Debut-EP 'The City Is Burning' Wer rocken will und schweben möchte, Kopf aus- und die Emotionen ein

Amarilli Das Amarilli-Duo besteht aus dem Pianisten Lars-Olaf Scholl und der Sopranistin Heidi Köpp. Den Kern ihres Programms bilden lebhafte, dynamische Werke aus dem 16. bis 18. Jahrhundert in italienischer Sprache sowie Kunstlieder von Brahms, Schuhmann, Beethoven u.a. (zu Heidi Köpp siehe auch unter PGM)

Andreas Dücker studierte Klassische Gitarre in Kassel bei Wolfgang Lendle und Laute bei Stephen Stubbs an der Hochschule für Künste in Bremen. Seine Konzerttätigkeit umfaßt die Teilnahme an verschiedenen Opernaufführungen im In- und Ausland sowie zahlreiche Ensemble- und Solokonzerte. Ehrenvolle Erwähnung als bester Lautenist beim internationalen Wettbewerb "Musica Antiqua" 1996 in Brügge. CD-Aufnahmen. Mitwirkung bei den Göttinger Händelfestspielen, den Tagen für Alte Musik in Kassel und Georgsmarienhütte sowie bei den Gandersheimer Dommusiktagen und dem Göttinger Jazzfestival.

An Evening of Jazz, Göttinger Quintett um den Gitarristen John Coates (Göttingen/London), Londoner Jazz- Style der 50er Jahre der zwischen pulsierendem Big City Swing und sanft-schmeichelnden Balladen pendelt. Besetzung: John Coates, guitar, Gabriella van Hill, Gesang, Ralf Böcker, Tenor-Saxofon, Michael Cammann, Bass, Jan Beyer, drums , Ralf Böcker

Angelika Campos de Melos

AntiGen, Punkrock Gesang und Bass Steffi (Gesang und Bass), Mücke (Gitarre), Patrick (drums), existiert anscheinend seit 2003 (Konzert in Hemmingen) , aber vorher jeweils in anderen Punkrockbands. Harte Gitarren und etwas weicherer Gesang , deutsche Texte

Aorta Klaus Faber fabermusik@t-online.de, Tel: 77704 oder 0171/9336709  Pop & Rock

Asenblut Im Jahre 2007 mit 4 Leuten gegründete Göttinger Formation, Debutalbum 'Aufbruch' 2009 / Metal

Attic Rock NDW Coverband Attic Rock, Newcomer Band und freut sich über Auftritte, "wir garantieren bei uns bleibt keiner auf den Stühlen sitzen oder singt nicht mit." Covern NDW Hits,wie z.b. Hurra hurra die Schule brennt von Extrabreit , auch einige eigene Songs. 0551/32291

Azul Balam, das sind 5 Wahl-Göttinger, Latin und Jazz angehauchten Rhythms & Sounds : Burkhard Barthel (perc), Gerardo Cotto (git), Antonio Garmendia (perc), Roberto Herrador (perc), Carlos Queb May (bs) und Max Vidal (sax). [21.5.17]

zum Anfang

B

Ballenthien - siehe unter J wie Jana Ballenthien

Bad Ideas seit 2002, Heiner, Un-J & Denny kombinieren Einflüsse verschiedenster Rockmusik-Richtungen in der Minimalstbesetzung bestehend aus Bass, Gitarre und Schlagzeug. Seit dem Wechsel des Schlagzeugers hat sich die Musik immer mehr vom 3-Akkord-Punk wegbewegt. "Beim Versuch, die daraus resultierende Kombination in Worte zu fassen, oder sie gar einer Musikrichtung zuzuordnen, erschufen Bad Ideas den Peunque 'n' Roll, womit sie neben Ihrer Musik auch die Art mit der Musik zu leben beschreiben." (Selbstdarstellung der Band)

Bacalao - Comparsa ist das cubanische Pendant zur brasilianischen Samba 18 Frauen aus Göttingen spielen auf den Instrumenten der Comparsa Karnevalsrhythmen aus Cuba: Congas und Bombos (große Basstrommel), Shekeres etc. Sie spielen auch Karnevalsrhythmen wie Mozambique oder Conga Habanera in eigenen Arrangements und moderne Arrangements wie Merensongo, Funk und orientalische Rhythmen, dazu gibt es noch ein Salsa-Piano und ein Saxophon. > Bilder vom Auftritt bei der Kulturnacht auf dem KAZ-Platz

Barroco Nuevo Barock meets Jazz.Andreas Düker (Laute), Martin Tschoepe (Kontrabass), Ray Kaczynski (Schlagzeug). Das Trio verbindet z.B. berühmte Arien und Instrumentalsätze von G.F. Händel mit modernen Jazzstandards

Beggin For Change  „Melodic Rock“ – fern ab von allem was laut und schrill ist gefühlvolle harmonische Songs, bei denen oft der Gesang  im Vordergrund steht. Vier Göttinger Jungs, Tim Schmoll (23) - Gesang, Alex Wetzel (23)  - Bass, Tobi Vogt (23)  - Schlagzeug, Nils Wiere(23)  - Gitarre klassische Rockbesetzung,   erster Live-Auftritt nach 2 Jahren Programmaufbau Januar 2004, gefühlvolle harmonische Songs.

Beistelltische ,  Zappa a-capella Fünf  junge Männer singen die Musik von Frank Zappa, unterstützt lediglich von Stimmgabel und Mikrophon.   Erster öffentlicher Auftritt Juli 1998 im Vorraum des Lumiere im Rahmen des Kabale-Sommerfestes. Sommer 2002 zum zweiten Mal bei der Zappanale in Bad Doberan, Europas größtem Zappa-Festival, im Dezember 2002 zum ersten Mal bei Deutschlands größtem A-cappella-Festival "Vokal Total" in München. Die Beistelltische sind: Steffen Grill, Hannes Kaiser, Marcus Beyer, Christoph Winter, Christoph Dreßler. Die Beistelltische singen, tanzen und erzählen die Lebensgeschichte Zappas.

Bellakrux (Gö) : „Bellakrux“ setzt sich zusammen aus Bella=schön und Krux=Kummer Trotz einem nicht zu leugnen den Hang zur Melancholie sind sie nicht von Schwermut zerfressen. Für die Lieder kommen neben dem Gesang noch Cajon, Perkussion Elemente, Gitarre, Bass, Mandoline, Autoharp und Piano zum Einsatz. Das Repertoire umfasst sowohl ruhige Balladen als auch tanzbare Songs. (Nov 2015)www.soundcloud.com/der-frohsinn/irgendwie-mittendrin

Bernd und Bernie Band Schon seit Mitte der 70er Jahre sind Bernd Lünser (Gesang, Gitarre) und Bernd Schubert (Gesang, Gitarre) auf Bühnen unterwegs. Im Laufe der Jahre hat sich die Band auf sechs Musiker vergrößert: David José Paz (Gesang, Gitarre, Percussion), Martin Wihgrab (Gesang, Gitarre) und Manfred Haupt (Gesang, Baß, Keyboard) Torsten Thranow, Martin Wihgrab. Rock-, Pop- und Folkmusik, akustische Instrumente, mehrstimmiger Gesang . Akustische Gitarren und der vielstimmige Gesang prägen den Sound der Band, der aktuell von Torsten Thranow (Schlagzeug) ergänzt wird. Das Repertoire: anglo-amerikanischer Folkrock und Oldies, bretonische und südeuropäische Titeln zum Zuhören, Mitsingen und Mittanzen ein. Lady D'Arbanville (Cat Stevens), Age (Jim Croce), Heart Of Gold (Neil Young) oder Every Little Thing (Beatles) sind genauso vertreten wie Klasssiker à la Stand By Me oder Under The Boardwalk.

Bernd Nawothnig Quartett (Modern Jazz bis Bebop) Tim Hohheisel altsax, Daniel Stickan piano, Christian Lösch bass, Bernd Nowothnig drums, (Eigenkompositionen) CD Harehunting/Release

Bxxxxxxx JxxxxxxSolo-Instrumental, Einflüsse aus div. Metal, Rock, Jazz, Klassik, Soundtrackmusik und außereuropäischer Folklore münden in kompositorischen und musikalisch-technischen Grenzgängen 37xxxxx

Better Than, sehr junge Musiker spielen tanzbaren Alternative-Rock . Seit zwei Jahren treffen sich Florian Kloppmann (16) an der Gitarre, Phillip Scholz (16) am Keyboard und Gesang, Jonathan Koch (15) an den Drums und sein jüngerer Bruder Jakob Koch (13) am Bass - aus Spaß an der Musik - in ihrem Übungsraum, um neue Texte zu schreiben, die eigene Musik dazu zu komponieren, Instrumenten-Solos in die Stücke zu integrieren und ständig die Stücke und den mehrstimmigen Gesang zu verbessern. (Nov 2015)

Best before Monday (Harter Rock (Melodic Hardrock) mit schönen Melodien, das ist der Sound von Best before Monday . Vier junge Männer aus dem Raum Göttingen Dicke Riffs, fette Drum- und Basslines, gepaart mit mehrstimmigem Gesang

Bestbe4 Rock/ Popmusik; "fangen dort an, wo Saga aufgehört hat...!!;" ausschließlich selbst komponierte Stücke, in ihrer Bandbreite mehr als die gängigen Strömungen, seit September 1999 , Altersspektrum der Musiker 25 bis 47Jahre ;alte Hasen"; der südniedersächsischen Studio- und Musikszenezusammen mit ";Newcomern";   05509/2xxxx (http://www.bestbe4.de - März 05 nicht mehr)

Beutezug 2003 Im Alter zwischen 16  und 22 versuchte die Band "Beutezug" die Massen zu verzücken! Melodischer, harter Punkrock mit zwei Gitarren, Bassisten, Drummer und einem Sänger... Ihr erstes "wirkliches" Konzert gaben die Jungs nach einer Demonstration in Göttingen vor der Stadthalle. Es folgten weitere Konzerte im Ruhrpott in Moers oder " in Dassel. Jonas: Drummer , Daniel: mehr Gitarre, weniger Gesang, Jan: weniger Gitarre, mehr Gesang Mow: Bass Auf der Homepage heisst es "Beutezug is fucking dead" und es wird auf die neue Band FuckFX verwiesen

Beyond Measure Gö, Covern Rock- und Alternativesongs der Neunziger von Alanis Morissette über Skunk Anansie bis Rage against the machine, H-Blockx, Amanda Marshall, K´s Choice, Lenny Kravitz, Anouk, Melissa Etheridge, Semisonic, No Doubt, Teh Offspring, Aerosmith, vier  Musiker und Sängerin Dani

Big Band Presto - Jazz & Aktuelles: Swing, Latin, Funk, Pop

Big Boots on TV Gö, kantiger Gitarrenpop, Sängerin, von punkig bis melancholisch - psychedelisch. Gegründet 1993, unter dem Namen "Kopflast". "big boots on TV" hieß sie ab Frühjahr 1996. Auftritte im Jump,   Nörgelbuff. Auf dem Göttinger CD-Sampler "Lost in Space" mit zwei Stücken vertreten.

Birgit Rothaut Quintett,Jazz

Black&Schwarz drei junge Musiker spielen seit 1998 (damals waren sie erst ca. 10 Jahre) irgendwann gabs eine längere Pause, seit 2004 spielen sie wieder kontinuierlicher zusammen. Inzwischen haben sie einen Preis gewonnen, traten im Nörgelbuff und beim KWP-Open-Air auf. Moderner Rock mit härteren Elementen aber auch jazzigen Elementen.
Zur Band gehören: Felix Barth (Bass & Gesang) Leon Hast (Seit Anfang 2006 Gitarre & Gesang) Max Gebauer (Gitarre & Gesang) Nicholas Dahms (Drums) . Im April 2006 haben die vier ihr erstes Album eingespielt.
2010 liegt ihr Sound "irgendwo zwischen komplexem aber höchst emotionalem und groovigem Rock" .

Black as Chalk wurde im Januar 2007 von Tim (Schlagzeug), Julian (Gesang, Gitarre), Fabian (Bass) und Bartek ( Klavier) gegründet. Akustik-Indierock mit Klassikelementen .

(Die) Blauen Sänger

Black Metal Band, Lutz + Christian Tel.: 75226

Black Dragon´z, seit 2002,  Hip-Hop, Janina Lieseberg, Eduard Berger, Jenja Vogelmann,

Bleeding in desperation junge Hardcore/Metal Band, die sich im Juli 2007 in ihrer aktuellen Besetzung zusammenfand, "melodisch-trashige Riffs, die mit eingängigen Hardcore Elementen vermischt werden". Joscha Bauer (Vocals), Moritz Mispagel (Guitar), Tim Waldmann (Guitar), Conrad Meyer (Bass) und Nicolas Goldmann (Drums) Kontakt: m_mispagel(at)hotmail(dot)com

Blockflötenquartett / Blockflötengruppe, Kontakt: F. Wöller,  friedrich.woeller@gmx.net, Tel. 0551/706787

"Blues N Boogie Küche" spielten zunächst im Nörgelbuff und nach dessen Schließung spielen sie nun im Exil Prinzenstrasse 13, jeden 3. Donnerstag im Monat , Blues, Boogie, Swing, Jive mit Gregor Kilian (p), Bernd Knappe (dr) Dietmar Goretzki (p) und Gästen.

blue planet trio Martin Tschoepe (Kontrabass, Kompositionen),Tobias Latzko (Gitarre), Job Verweijen (Percussion) Trio mit Eigenkompositionen , Mischungen von Jazz mit Klassik, Rock und Funk mit Folkloristischem, neuer und alter Musik.

Bluish! Gewann den Band-Contest 2002 in Göttingen, College Rock, als Support von: Guano Apes ,The Bates, Der Wolf, RTL2-Sonderpreis für beste Clipmusik

Bonnie J. Gordon - Country-Rock

Borderlands Göttingen "Brett-Pop" (= einfache Melodien zum Mitsingen, Gitarrenstücke ) - borderlands, c/o Dorette Gonschorek, Reinholdstr. 12, 37083 Göttingen, 0551 370 96 18

Boskop : boskop sind aus göttingen, existieren seit 2005 und machen melodischen indiestromgitarrenpop mit deutschen und englischen texten drums: manuel bass: paul gitarre: oliver gesang: stefan Meldung 14.4.08: "wir die Band boskop, würden euch gerne bitten, uns aus eurer göttinger band-linkliste auszutragen. wir sind mittlerweile geografisch so verstreut, dass an geregelte proben- und konzerttätigkeit nicht mehr zu denken ist (...) de facto gibt es uns nicht mehr als aktiven bestandteil der göttinger musikszene). wir bekommen nicht desto trotz - vermutlich größtenteils über goest.de - immer noch regelmäßig anfragen von auswärtigen bands, die einen local support für göttingen suchen. und das muss ja nicht sein."

Bourbon Bluesrock Band Die Band bedient sich des klassischen Blues als auch des Bluesrock der 70er Jahre, ohne an den Vorbildern zu haften: Songs im Stil von Rory Gallagher, Stevie Ray Vaughan, Gary Moore und Freddie King sowie eigene Songs fließen mit ein. Sie verstehen sich nicht als Blues Coverband, sondern interpretieren die Songs ihrer Vorbilder.

Bottomland Orchestra- C.W. Jacobis Bottomland Orchestra Oldtime Jazz , Oldtime-Jazz aus den zwanziger und dreißiger Jahren spielen die Musiker rund um den Göttinger Arrangeur und Saxophonisten Dr. Claus W. Jacobi. Ursprünglich 1991 als Projekt gegründet, (alle Musiker spielen auch noch in anderen renommierten Bands) spielt das Orchester inzwischen als reguläre Band regelmäßig bei europäischen und nordamerikanischen Festivals und in Clubs, u.a. in Hamburg, Berlin, Göttingen, Breda, Luzern, Toronto, Chicago. Claus Jacobi , Roland Pilz (co, tp, voc), Rene Hagemann (tb, voc), Jan-Hendrik Ehlers (p), Claus Jacobi (sax, cl, arr), Günter Rüssel (bj), Macel van de Winckel (tu), Gunther Andernach (wb)

BRelaxed aus Göttingen besteht seit 2 Jahren und spielt weitestgehend Cover – immer in eigenen Arrangements und Interpretationen. Der Schwerpunkt liegt bei Songs von "The Cure" und "Sting" – ansonsten sehr bunt gemischt.

Bürn Göttingen Klassischer 80´er Hardrock, Martin Müller-Wetzel : Zum Lengder Grund 9

Bud Spencer vs. Mr. Miyagi seit November 2007 , "zusammengetan um den Martial-Arts-Core zu erfinden. Beeinflußt von Bud Spencer, Mr. Myagi und diversen anderen Helden der Filmgeschichte, setzten sich Jan-O-voc, Flow-gui, Axel-Lee-bas und Hungry Joe-dru in den Proberaum, um einfache, vom Hardcore beeinflusste Songs zu schreiben"

Bundrein aus Göttingen. "Sängerin Mo, schreibt den größten Teil unserer Texte und ich Wolf, versuche diese Texte dann musikalisch zu verpacken. Wir setzen uns seit Jahren mit dem heiklen Thema Kindesmissbrauch auseinander. Um wirklich den Kern zutreffen, arbeiten wir seit vielen Jahren sehr eng mit Betroffenen zusammen. " Kontakt: www.bundrein.de eMail: info (at) bundrein.de

Burns seit 2013 , Coverband, "wir spielen sahnestueckchen der rockgeschichte" und "wir spielen mit Leidenschaft Stücke von Ozzy Ozborne bis Steamhammer", die Bandmitglieder sind zwischen 23 und 62 Jahre alt. Reiner (git) , Gottfried (git) , Petra (bass) , Bernd (voc) Heidie - spielt auch in "der AC/DC-Band The Jack (git) und war lange Zeit bei den "Lärmenden Ludern" (drums),

 

zum Anfang

C

Cabral Lobato (Musik die den brasilianischen Tanz Capoeira begleitet ) Kontakt: Cabral Lobato fon/fax: xxxxxCabral ist , wie man hört, irgendwo anders in der Welt - z.B. in Frankfurt (Okt. 2005) aber dann taucht er auf einmal wieder beim Jazzfestival auf

Call Me Penepole ist eine neue fünfköpfige Göttinger Band. Die Band präsentiert soulig, dezent swingende, ausschließlich eigene Songs auf Deutsch und Englisch. Elemente von Rock, Soul und Funk mit sogar ein wenig Balkan und Ska prägen den Stil der Band. Das Programm der Band ist auf jeden Fall tanzbar. Besetzung: Mariam Lazizi - Gesang, Sebastian (Tank) Krüger - Gitarre, Konstantin (Konne) Finke - Gitarre, Thomas Lingner - Bass, Pablo (Pablocity) Marín Perera - Schlagzeug)

Cannonball J. , jazz & funky, Oliver Struck, drums, Meiko Zeppenfeld, piano, Dennis Schöne- bass, Ralf Böcker- Altsaxofon, Komposition, Christoph van Hal- Trompete, Komposition, Bebop mit Drive, funkiger Hardbop und grooviger Blues

Capriccio (sehr viele activeX scripts) "Energie- und Emotionsgeladener NuRock aber auch nu-metal-crossover-core"  c/o Bernd Bohle Am Bismarckstein 5, 37075 Göttingen ,Tel. 23009  info@capriccio-music.de seit Januar 2001 ,. "Laß dich treiben! Bewegung gehört zu Capriccio wie Bass, Drums, Gitarre, melodiöser Gesang sowie Shoutparts."

Catwalk gegründet 1999 Harald Dau (drums) und Martin Lüdke (guitar) Christian Reh (bass) Robert Schleipen-Brandt (vocals) Heribert Böning (keyboards) Thomas Nowak (bass), und Katharina Knoke (vocals and good looking) .Coversongs aus Rock-Pop-Funk-Soul-Blues, Oldies & Aktuelles aus den Charts der letzten Jahrzehnte (...Red Hot Chili Peppers, Carlos Santana, Steppenwolf, Lenny Krawitz

Celestial Daffodils, Pop & Rock / Die heissen seit 2001 >Sugareen

ChillingspreE, Seit 2003 Sänger und Gitarrist Jonas Fladung und Niklas Dönger , Drums (Christopher Czech), Bass (Marc Wyszynski), selbstkomponierte Arrangements aus hartem, melodischem Rock und Elementen des Punks. ....... wurde zur Band "End of Dream"

Chimes amd Crimes indische Klangwelten, Kontemplation im 6/4 Takt, Trio Modern mit Groovefaktor und aussergewöhnlichen Klängen. Andreas Düker - sitar-guitar/guitar Dennis Hoffmeister - bass Frank Dau – drums . Kontakt: Andreas Düker Distelweg 17 37077 Göttingen mail: luteman@arcor.de

Chorakademie Göttingen Ehemals "Knabenchor" bietet jetzt allen Kindern ab ca. 6 Jahren die "Ausbildungsstufen, Vorchor, Aufbauchor und die dann folgenden die Leistungschöre Knabenchor, Mädchenchor oder Ensembles" an. "Selbstverständlich sind auch "Quereinsteiger", insbesondere natürlich solche mit musikalischer Vorbildung, willkommen. Je nach Alter können Sie in Abstimmung mit dem musikalischen Leiter in den ihrem Leistungsstandard entsprechenden Chorgruppen anfangen."

Choropax Dieser junge Chor existiert seit 1995 und wird von Volker Matthias volker@choropax.de geleitet. Choropax ist ein gemischtes Chorensemble mit jährlich wechselnder Besetzung. Die rund 25 SängerInnen sind überwiegend Studierende aus Göttingen und Kassel. Das Repertoire umfasst  Pop- und Jazzarrangements, Spirituals und Klassisches. Choropax-Kontakt: Volker Matthias, Tel. 484090, vmatthi@gwdg.de ,

Chor dans bleu, a-capella

Christoph Busse Quintett und Christoph Busse Trio , Jazz

Cletus Cat (Rockmusik) sind seit Mitte 2005 am Start in der BesetzungTobias (Don Kabordo) , Hendrik (Hermann) Schlagzeuger Alex Reuter , Sänger Martin Bursiggeprägt.

coconutgroove Independent - Reggea, Ragga, Rock, Grunge, Swing, Country, FUNK, Drum&Bass und Punk. Völlig vermixt gibt das den "COCONUTGROOVE"

Comadoll Seit 2001 ( heisst jetzt Comedown)

Comedown = The Comedown (ehemals Comadoll)  heute deutlich rauer und kantiger, Ihren Stil beschreibt die Band als eine Mischung aus Alternative-Rock mit Einflüssen aus Emo-Core und Metal.
neu: Philipp Ehlert (Schlagzeug), wie bisher: Christian Schulz (Bass), Sebastian Weber (Gesang), Christian Storbeck (Gitarre) Kontakt: Sebastian Weber Goßlerstraße 33, 37075 Gö, band@thecomedown.de, Tel. 0174-8312371,

Con Anima Kammerchor seit 2008 im Raum Göttingen. Die Idee für dieses Chorprojekt entstand 2007: Drei befreundete Chorsänger aus Göttingen verwirklichten ihren Wunsch nach einem Chor, der musikalische Gestaltung und Ausdruck des Textes in den Vordergrund stellt. Nachdem der in Kopenhagen lebende Chordirigent Jan Scheerer seine Zusage zur Übernahme der künstlerischen Leitung gegeben hatte, wurde die Idee umgesetzt. Inzwischen setzt sich der Chor aus Sängerinnen und Sängern zusammen, die zu diesem Anlass aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen. (ConAnima)

Country Corner Kontakt: Wolfgang Stemme (ehemaliger Drummer der Band), Breymannstraße 4 37073 Göttingen, Telefon/Fax: 7 23 48. Bandmitglieder: Dieter Tramitz (Akustik-Gitarre, Gesang)   Hubert Syniawa (Bass, Gesang)  Ralf Bieling (Akustik-Gitarre, E-Gitarre, Harmonika, Gesang)  Alfons Rosenthal ( E-Gitarre, Pedal-Steel-Gitarre, Mandoline, Gesang) 1992 bei "Country-Corner", seine .  Rainer Hempe Schlagzeug.

Crackwood Jelly Die Brüder Christoph Nolte (Akustische Gitarre, Gesang), David Nolte (Akustische Gitarre, E-Gitarre, Gesang) und der E- und Kontrabassist Thomas Koch lassen Elemente aus Folk, Jazz, Rock und Klassik in ihre Interpretationen von Stücken bekannter Künstler wie Neil Young, Bert Jansch, John Martyn u. a. einfließen. 2008 aufgelöst

Crackpot 4 Musiker aus Kassel/Göttingen seit 1998 zusammen, haben  ihren ganz eigenen Crossover-Stil kreiert mit verschiedenen Stilrichtungen experimentierend mit Rock/Pop-Einflüssen und aggressivem Sound und einer Brise Punkrock.

Culture slam Punk Folke Schneider Reinhäuser Landstraße 18 37083 Göttingen 0551 / 7 23 59

Cuidado! Con La Clave gründete sich 1997 aus Mitgliedern der Percussion-Szene im KAZ. Das Repertoire umfaßt neben liednahen Balladen heftig donnernde Dance-Songs. Kontakt war Ralf Köster - aus dieser Gruppe ist die vierköpfige Gruppe >Las Cabras Locas hervorgegangen

Cup C , a capella, Jana Schisler 0551 / 48 47 70

zum Anfang

D

Daily Milk Göttingen Alternative Rock

Das Rosenquartett, Klassik

David Cash (Göttingen): Anfang 2010 als die "Pow Wows" in Göttingen gegründet, spielen Helge Halm am Schlagzeug, Markus Otte am Bass und Gunar Wagner an der Rhythmusgitarre und dem Mikrofon vorerst als Trio melodische Rockmusik. Seit Frühjahr 2011 mitJonas Kathage, der Sologitarre

David Paz & Friends, Folk, Brauweg 8, 37073 Gö, 0551 / 7 70 27 04

Dawai Dawai , Ulrike Reichmut, Folk zum Mittanzen diverser Volkstänze unter Anleitung. DawaiDawai ist ein Musikensemble, dessen Kern sich bereits in den 80er Jahren bildete. Seit zehn Jahren spielt die Gruppe in der Besetzung: Ingeborg Erler (Percussion), Karin Fuhrberg (Klarinette), Ulli Günzel (Gitarre), Michaela Höhne (Querflöte), Christian Lehmeier (Geige/ Kontrabass) sowie Heide Ullrich (Geige)

Death Groove. 4 köpfige Band aus 22 bis 26 Jahre alten Studenten (2010). Besetzung ist die altbewährte Rockkombo aus Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang. Es kommt desöfteren aber auch zum spontanen Saxophoneinsatz seitens des Sängers. Beschreiben ihre Musik mit dem "schön offenen Prädikat des Heavy Rock. Einflüsse aus Stoner-, Hard und Bluesrock sind unverkennbar. Mögliche Referenzen sind zum Beispiel Clutch, Kyuss und Monster Magnet."

Deathperation Deathcore mit Black- und Thrash Metal Elementen , düstere deutsche Texte. "Das Göttinger Metal-Quintett legt wert auf Einzelheiten, feilt an seinen Songs bis alles stimmt - und das hört man." Kreuzberg on Koultour

Death Ride The Highway seit über 2012 bestehende Göttinger Band "powerful and dirty heavy rock with an angelic voice and diabolic guitars ....(mixed) with Blues and Desertrock"

DHP Dead Horse and the incredible ponies, seit 2003 ,rock mit einflüssen von funk, reggae und metal. es kann auch mal sehr ruhig bis psychedelisch werden. moll-lastiger rock mit 3 gitarren. seit anfang 2007entwickelt sich aus einer reinen jamband eine band mit repertoire für die bretter. bisher auftritte im privatem bereich. bianca v, georg g, gerald g, markus g, daniel/markus dr, silke b bandkontakt: dhp(at)mindwalker(dot)de

Delta Mood Jazzband, Swing. Latin, Groove-Jazz,  drums: Florian Eichstädt-Kiel, Saxofone: Ralf Böcker-Hamburg/Göttingen, piano: Helge Adam- Hannover, bass: Michael Camman- Hannover

deNada >> Nada

Die Beistelltische >  siehe B wie Beistelltische

Die Guten Göttingen/Osterholz/Neustrelitz Straßenmusik

Die Schwiegersöhne (Pop & Rock) Peter Schweiger a-capella Am Markgraben 11 37083 Göttingen 0551/76368, "Gesang verführerischer junger Männer.... sind acht knackige Sänger aus Göttingen, die etwa seit dem Fall der Mauer gemeinsam singen"

Die Söhne Göttinx - Ihre musikalischen Wurzeln entstanden vor mehr als 25 Jahren in der Göttinger Schülerband "P.Nuts", damals mit der heutigen Profisängerin Christiane Eiben (u.a. Seven Up). Im Nörgelbuff begann alles Heute leben die Bandmitglieder über ganz Deutschland verteilt. Frank "Ede" Eickmann (Landau - voc, git, cajon, perc) Frank-Thomas "Reblo" Rehbein (Bremen - voc, git, harp) Torsten Uhlendorff (Dransfeld - voc, piano, cajon, perc, git)

Disarray melodiöser Crossover, Heike Rudolph, disarray@rudolph-info.de Die Band muß sich einen anderen Namen suchen, weil es bereits eine US-Band mit gleichem Namen gibt und nennt sich provisorisch DisarrayD (Stand Juni 2002) Sängerin Heike Rudolph,  Pop mit Punk-Elementen und Grunge-Einflüsse zu melodiösem Crossover. Gegründet April 95.

Discovery (Frauenband) Hat sich Anfang 2001 aufgelöst / erst Nachfolgeprojekt der Gruppe Lärmende Luder -später löste sich Discovery auf und ehemalige Mitglieder setzten das Ursprungsprojekt die "Lärmenden Luder" wieder fort.

Double A, Göttinger Combo die sich dem Emohardcore verschrieben hat. "Old School Hardcore", Auftritt z.B. Café Kreuzberg

Doubleneck, Alain Soubercaze, Michael Nießner

Drei Tage Wach zitieren aus dem deutschen Poprock- und Elektro und machen auf Boygroup mit Kommerzpunkattitüde. Vor dem Sommer 2012 hieß das sechsköpfige Ensemble MIDAS INC. Im Sommer 2008 gestartet, waren sie unter anderem als Support von Bakkushan und den 5Bugs unterwegs und bei Festivals z.B. dem Open Flair Festival 2011).deutschsprachige Texte, Oliver Hennies: Hauptgesang Markus Salvador Winter: Bass / 2. Hauptgesang Albert Bunger: Synthies / Backings Malte Kanthack: Gitarre Pablo Marin Perera: Drums Hannes Wilke: Gitarre / Backings http://www.dreitagewach-band.de

Dreizack Musik und Poesie / Justin Ciuche (violine), Martin Tschoepe (ontrabass), Heiko Krutisch (Sprache)

Dr. Hackenbush Band Jazz, "Freunde die Musik machen...Produzieren & spielen in Sessiontime zur Entspannung". Tel.  58098 Manager- E-mail: Ecki.Stedeler@t-online.de

Dr. K. & the T-Bone Rockets -> siehe T-Bone Rockets

Driam Irish Folk aus Göttingen, irische Tunes und irische Balladen Driam besteht aus Janna Kirchhof (Fiddle, Flute, Voc, Mandoline), Ralf Brockhausen (Git, Whistle, Voc, Mandola) und Kai Göttert (Bodhran, Bones)

Driving Force aus Göttingen , "Reggae im Foundation-Sound" auf die Bühne. Sänger Ringo - dem Dancehall-Publikum der Stadt als Gastsänger bei Uppacut bekannt - und die bereits aus verschiedenen gemeinsamen Projekten eingespielte, fünfköpfige Rhythmusgruppe präsentieren ein durchweg selbstkomponiertes Programm.

Dünsch Rock Punkrock, Seit Anfang 2012 sind die vier Jungs Alex, Flo, Lars und Sven in neuer Besetzung und neuen Songs zurück. Die Band besteht aus Gitarre, Schlagzeug, Bass und Gesang

Duo Sprezzatura, Anne Sabin (Viola da Gamba) & Andreas Düker (Theorbe, Vihuela, Barockgitarre) Das Duo präsentiert Barock- und Renaissancemusik auf Theorbe, Viola da Gamba und Barockgitarre. Der Begriff Sprezzatura wurde von Baldassare Castiglione (1478 - 1529) als Fähigkeit beschrieben, "auch anstrengende Taten leicht und mühelos erscheinen zu lassen." Gambistin und Cellistin Anne Sabin lebt und unterrichtet in Göttingen . Andreas Düker wirkte u.a. bei den Göttinger Händelfestspielen, den Tagen für Alte Musik in Kassel und Georgsmarienhütte sowie bei den Gandersheimer Dommusiktagen und dem Göttinger Jazzfestival mit.

dump!, Hardcore Zuschrift März 05: "Ist total schön, das man sich an uns erinnert, aber die Band gibts seit 1998 nicht mehr."

zum Anfang

E

Ease Back (aktualisiert 2.10.05) New Orleans Funk, Soul Jazz, Groove Jazz, Jazz Funk oder einfach Boogaloo! Musik zum zuhören, tanzen, zurücklehnen (= ease back). Kompositionen von Andreas Düker und Adrian Schmidtke. Der Sound ist vor allem geprägt durch Rhythmusgruppe (Gitarre, Bass, Schlagzeug), ergänzt durch Alt-und Baritonsax sowie Querflöte. Instrumente: Peter Zingrebe - Sax/flute, Christoph Labitzke - Keyboard, Andreas Düker - guitar, Adrian Schmidtke - bass, Katja Liebau - drums > Auftritt im Nörgelbuff , Kontakt: Andreas Düker, Nonnenstieg 134 37075 Göttingen Tel/Fax: 21457 duke@easeback.de

Eat No Fish, Maria und "ihre Jungs" hatten 2001 das dritte Album fertig, Auftritt zB. Kaiser Wilhelmspark OpenAir 2001

Eaten by Sheiks (HP verlangt erstmal ein Plugin zu installieren aechz!) - Psychodelic Noisefunk Psyched.-Beat, EATEN BY SHEIKS, belegten 1997 beim FFN-Local-Heroes-Wettbewerb den 3. Platz,  produzieren zZt mit Willi Dammeier (u.a. BE) und Lothar Meid (Westernhagen, Amon Düül),  Ricardo (Sänger) , Jürgen Ufer  .

Eden Circus Siegmar Pohl(voc), Andreas Höfler (Git), Sebastian Schewe (Bass), Thomas Grüger (git) und Michael Reinke (dr) seit Ende 2006 - lässt sich grob als Alternative/Progressive Rock verorten.

End of Dream vier Göttinger Sänger und Songwriter Jonas Fladung (voc/git.), Niklas Dünger (git./voc), Marc Wyszynski (bass) und Christopher Czech (drums/percussions) Die Band existiert seit 2006 und sie wurde bereits im selben Jahr Dritter beim Local Heroes - Bandwettbewerb. Der Musikstil hat Elemente von PunkRock, Alternative, Rock und Indie. Auftritte beim KWP-Festival 2006 und der Night of the Clubs 2006, Open Air Benefiz - Christophorushaus 2006

Emmet Ray englischsprachigen Rock mit amerikanischen Folk-, Blues- und Singer/Songwriter-Elementen und ist im Herbst 2012 dem Umfeld offener Bühnen und Sessions entsprungen. Ihre selbstkomponierten Songs reichen von ruhigen Popnummern bis hin zu bluesigen Rocknummern. Emmet Ray ist eine fünfköpfige Rock/Pop Band aus Göttingen. Ihre
englischsprachigen Songs stammen aus der Feder des Sängers Hendrik Kruse Bandgründung im Herbst Bassist Paul Schmidt-Walter.
Emmet Ray Die Band hat einige überregionale Acts bei ihren Konzerten in Göttingen supported, und im Rahmen lokaler Festivals und Events - wie Rock am Waggon, der Göttinger Soundbase und den monatlichen Helden von Heute-Konzerten - viel gute Resonanz erfahren. Timm Fitschen - Schlagzeug, Christian Giersig - Keyboards, Hendrik W. Kruse - Gesang, A-Gitarre, Johannes Park - E-Gitarre, Gesang, Paul Schmidt-Walter - Bass.

Ensemble ProCant Romantische Chormusik, geistliche Abendmusik. Leiter des Ensembles ist Stephan Diedrich. Projektchor, der sich eigens zu bestimmten Aufführungen formiert um geistliche a-cappella Musik einzustudieren. Nachdem im Jahr 2005 verschiedene "Vater unser"-Vertonungen den thematischen Kern bildeten, standen 2007 die Magnificat-Motette "Mein Herz erhebet Gott, den Herrn" op. 69, Nr. 3 von Felix Mendelssohn Bartholdy und die "Missa in G St. Crucis" von Josef Gabriel Rheinberger im Programm. Das Ensemble ProCant erarbeitet in regelmäßigen Abständen Programme aus geistlicher oder weltlicher Chormusik. Projekte der vergangenen Jahre (Stand 2014) umfassten unter anderem Werke der Komponisten Bach, Mozart, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy, Rheinberger, Debussy, Elgar, Telemann, Monteverdi und Orbán. Der Leiter Dr. Stephan Diedrich (Stand 2014), Studium der Kirchen- und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main absolviert und ist in der Vokalmusik vielfältig engagiert und leitete in der Vergangenheit verschiedene Kirchenchöre sowie einen Männergesangsverein. Er ist Organist und Musikalischer Koordinator an St. Michael, Göttingen.

Earl Mobilé Orquestra (EMO) siebenköpfige Band instrumentale Musik mit einer Besetzung aus Bläsern, Geige, Piano, Jazzgitarre, Bass und Schlagzeug spielt Gypsy, Swing, Balkan und Latin 2006 in kleiner Besetzung gegründet und anfänglich durch Django Reinhardt und seinen populären „Minor Swing“ beeinflusst, Album „Mosaiq“ (Stand Okt. 2012)

ESG-Chor Evangelische Studentengemeinde

Estévez Caraballo, Dianji Estévez Caraballo, Sologitarrist , "New Age Percussive Fingerstyle", Akustikgitarre, (geb. 1991), Flamenco

El Mariachi , "Höllenrock, Punk und Ordentlich Melodien ", Auftritte im Juzi,   energiegeladener Punk , Solidaritätskonzerte in Magdeburg am Gefängnis, bei besetztem Haus in Erfurt, Jim Freiheit (voc) , Junior (Git), Stevie (Git), Ralf (Bass), Matto(dr) - CD-Release am 1. Mai 04 im T-Keller,  (Meldung 26.7.07 : gibts schon lang nicht mehr)

ExMaquina, Ska-Punk (Auftritt z.B. beim Kabale Sommerfest 2001)

Eyala (=Botschaft). Seit 2013 (?) spielt akustische Lieder aus Afrika und anderswo - "Lieder die Botschaft der Liebe, des Friedens und der Hoffnung vermitteln".

zum Anfang

F

Fairy Tale Effect Alternative Rock Band Göttingen. Elemente des Progressive Rock, Post Rock und Funk. "Fairy Tale Effect" bestehen seit 2010 aus Jan-Wilke Brandt (Gesang, Gitarre), Stefan Ringe (Gitarre, Gesang), Jens Lübben (Bass) und Alexander Brandt (Schlagzeug). Im Sommer 2011 spielten "Fairy Tale Effect" unter dem Namen "salacious'monkeys" .

Final Snack, Folk, Pop & Rock

Feltmann Rockmusik , als neue Band seit 2004 in der Region Göttingen, fünf Musiker mit langjähriger Erfahrung um Frontmann Markus "Feltmann" B. - handgemachte, gute alte Rockmusik, eigenkomponiert, verspielt und mit Spaß an der Überraschung. melodiöses Songmaterial .   An den Instrumenten: Dirk R. und Markus S. an den Gitarren, Markus H. am Bass und Michael K. am Schlagzeug.

Fin-Band jetzt "Finmusic" Peter Hochberger (p.p.h.) Folk, Pop & Rock, Blues, Tel 36594,P_Hochberger@t-online.de produziert neuerdings Sample-CDs Interview mit Fin über die Musikgeschichte in Göttingen

Flammable Liquid Hervorgegangen aus einer Schüler-Band des Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen, fanden sich Anfang 2001 Lisa Ruhland (Gesang, ca. Jahrgang 1984) Musikhochschule/Köln und Göttingen, Jan Paul Sommer (Gitarre, Jahrgang 1984), Nicolai Faber (Bass, Jahrgang 1983) und Konstantin Christ (Schlagzeug, 21) zur Band "flammable liquid" zusammen. Der Musikstil des Quartetts liegt irgendwo bei alternativem und melodiösem Rock. Flammable Liquid (Homepage)

Foreign Sand (die Gruppe hat sich ca. 2008 aufgelöst) Rock & Popmusik , Vereint Elemente aus modernem Rock, Pop und Dance mit denen einer Boygroup. Ihr Stil bewegt sich von schnellem College-Rock bis hin zu romantischen Balladen, besonderes Merkmal: ausgefeilte Chorarrangements. 1996 als "klassische Schülerband" entstanden. Besetzung: Justus Asselmeyer, drums / Jens Kulle, guitar and vocals / Ronny Querfurth, lead-vocals and guitar / Stefan Sauer, keyboards, piano and vocals / Kai Wißner, bass and vocals.

French Fonque Connection Göttinger All-Star-Funkband

Friends of El`Guapo" ganz dem Akustik Rock verschrieben. Seit zehn Jahren: Andreas Wassmuth, Harald Ermisch, Thorsten Künkler, Jörg Pieper und Holger Krüger

4 Music (naja unter "F" weil Four - es sind auch 4 Bandmitglieder oder For Music oder beides) Das Konzertprogramm umfasst  Jazz, Oper, Piansolo, Easy Listening Jazz,  Pop, Folk 1998 in Göttingen gegründet für "anspruchsvolle Jazz-a-capella"

4 tune Seit 1999 interpretiert Pop, Jazz und Klassik im a-cappella Quartett, Duett, solistisch mit Klavierbegleitung oder im Pianosolo: Crossover in Besetzung und Genre. Kontakt rbuse1@gwdg.de
Tanja Dziomba, Angelika Ritter, Benjamin Stürzenhofecker und Ralph Buse Das Konzept: solistische Stimmbesetzung: Sopran, Alt, Tenor, Bass gehaltvolle Arrangements in harmonischer Perfektion teilweise mit Klavierbegleitung.  Das Repertoire wurde erweitert um Klassik und Pop, die Besetzung der Stücke um Soli, Duette und Terzette. Das a-cappella Jazz Ensemble wurde zum Crossover-Quartett.  Im Konzert werden die Arrangements verschiedener Genres in eine Erzählung eingebettet. (http://www.4tune.info - März 2005 Seite nix mehr)

4 ugwar (verlangt extra ein plugin- aechz !) schülerband, proben im otto-hahn-gymnasium, zwischendurch haben sie oft in einer privaten garage in angerstein geübt. mittlerweile haben sie ihre Formation einigermaßen gefunden.  Der Stil bewegt sich zwischen Crossover und New-metal bis Emorock und Wohlfühl-pop. "Wir versuchen möglichst vielseitig zu bleiben und greifen deshalb auch desöfteren zur Akkustik-gitarre oder zum synthesizer am pc". 4ugwar sind: kilian haller - gesang, sascha pelzel - gitarre, leonard kirscht - bass, matthias machinek - drums

Flooot (Ehemals "What the Funk") 6 Musiker mit Trompete und Posaune treffen auf Gitarre, Bass und Schlagzeug Mischung aus Funk, Ragga und HipHop, auf deutsch gerappt oder gesungen,Unter dem Namen What The Funk ging die Band aus dem Bandwettbewerb 'local heroes' als 'Beste Newcomer Band Niedersachen 2012' hervor und vertrat Niedersachsen beim Bundesfinale in Salzwedel. Nach der Veröffentlichung einer EP im Juli 2012 wurde März 2013 im Zuge der Umbenennung eine neue Flooot Single bei Jens Krause (Fury in the Slaughterhouse) aufgenommen,

Front Porch Picking unplugged - ( = front porch=Veranda vor dem Haus) Mit Gitarren, Dobro, National Steel, Lapsteel, Mandoline, Ukulele, Kontrabass und Cajon spielt diese Band Musiker eine Mischung aus Bluegrass, Swing, Blues, Hawaiian Slack Key, Fiddle- Tunes und New Acoustic Music. Dabei sind Wolfgang Beisert (Ex- Lilienthal/ Mandoline, Ukulele), Dirk Heimberg (diverse Gitarren) , Lapsteel-Spezialist Peter Funk, Raimund Brietzke (Kontrabass) und Klaus Hoheisel (Percussion).

Friends of Carlotta, Pop & Rock (lange nicht aufgetaucht)

Funk & Wegener Peter Funk und Herbert Wegener spielen hauptsächlich Songs aus eigener Feder. Zwar sind Einflüsse aus Jazz, Hawaiianischer Musik, Blues und anderer „Weltmusik“ erkennbar, der Stil der beiden bleibt aber absolut eigen. In Gitarrenfachkreisen sind sie durch ihren kreativen und virtuosen Stil bekannt, vor allem aber für ihre Lockerheit und Spielfreude. Sie organisieren seit Jahren die sehr erfolgreiche „Göttinger Gitarrennacht“. Sie spielten mit Bob Brozman in der Slowakei, mit Franco Morone und Ian Melrose, Detlev Bunk und vielen anderen. Funk dazu: „Wir spielen ja nicht nur für den Gitarrenfreak in der ersten Reihe“, und Herbert Wegener ergänzt: „Virtuosität um ihrer selbst willen ist für uns nicht interessant“.

Für Liebe und Gerechtigkeit 2000 in Göttingen vier Mitgliedern. im Bereich des melodischen Punks. Spielten mit den Bands Katzenstreik (Göttingen) und The Sunchild (Papenpurg). viermal Gesang, einmal Bass, Schlagzeug und zwei Gitarren.

zum Anfang

G

Godda Habbit, > Bilder in goest von der Teilnahme am Bandwettbewerb 2003 in der Musa Erstmals durch die auf einen Wettbewerb hinweisende  Werbeaktion "laute Musik machen in der Mensa" aufgefallen, kamen danach bei dem Wettbewerb "new Sensation" nach der Gruppe Polaratern auf den zweiten Platz. Spielen mit drei Leuten gitarre, Cagi / bass, Maik / schlagzeug - Rock´n Roller Kontakt: Tobias König (Tobi), 0179 – 77 47 181, tobias.koenig@stud.uni-goettingen.de

Ganja Jedis  seit Anfang 1999, Ganja Rock: Psychedelic-Rock, Elemente aus Hip Hop, Reggae, und Dub, Ursprung als Reggae-Projekt.  Sänger Max Siemen, Stefan Quellhorst (git., voc.), Philip 'Rock' Kasten (git.) und Kai Milewsky (git., voc.) David Pohl (bass) Stadie Rhythmus. Januar 2000 Demo-CD fertiggestellt,  nur privat erhältlich, Bandkontakt: - stefan@ganjajedis.de  - Stefan Quellhorst - Kreuzbergring 4a - 37075 Göttingen - Tel.: 44909

Ganz Oben Nena-Cover in Punk-Rock ! Aus einer skurillen Idee wird anscheinend ein Dauerprojekt Ursprünglich nur für einen Auftritt bei einem Cover-Festival gegründet, zwingen die begeisterten Fans (jaaa... Fans) die Band zum weitermachen. Die Besetzung besteht aus Mitgliedern der Göttinger Bands Anti-Gen, 20 Years Of Hate, Red With Anger und den Shy Highlows. Die daraus resultierende Mischung aus Punkrockriffs, den bekannten Melodien und Texten macht¹s. Pogotide und begeistertes Wunderkerzenschwingen lösen sich ab. Und alle singen mit. als Zugabe wird das Set einfach noch mal gespielt.Ganz oben sind: PatRock - Schlagzeug, Heiko - Bass, Franco - Gitarre, Wucher - Gesang

Ganz Schön Feist (ausführliche Seite in Goest) Textorientierte Songs mit kabarettistischer Qualität  http://www.ganzschoenfeist.de/

Gasoline MC - Multicore Pop & Rock Andreas Puchebuhr Bergenstraße 9 37075 Göttingen 0551 / 37 73 96

Gebrüder Fürchterlich - Skiffle/Nonsens Schlager , zwei Unterhalter

Gebrüder Wurst  Die drei in Göttingen vom Rex Richter Quintett und von Herzer bekannten Musiker, "Matt-Wurst" (der stimmgewaltige New Yorker Sänger Matthew Cutillo (von Rex Richter)), "Bregen-Wurst" (Ralf Fricke (von Rex Richter und ehemals Surfin Gods)) und "Brat-Wurst" (Tobias Langer (von Herzer)) haben nach eigener Aussage "zusammen die schwachsinnigste und konzeptionsloseste Band der Stadt gegründet": Die Gebrüder Wurst! Das Programm verwurstet alle möglichen bekannten Songs der letzten 30 Jahre, wobei wirklich alles von Roberto Blanko bis Iggy Pop durch den Wolf gedreht wird.

Geplärr Die beiden Göttinger Musiker Mary's Bard (Gesang, Gitarre) und Fiedler Knauf (Violine, Mandoline, Gesang) spielen düstere Balladen und lyrischen Deutschfolk: In einer Mischung aus folkloristischen Elementen, Rocksong und romantischem Kunstlied werden Texte deutscher Dichter von Goethe bis Ringelnatz vertont

Get Wet, Soul  Jens Strohschnieder, Baurat-Gerber-Straße, 1537073 Göttingen, 43615  (Info für Frauen: Nein der Sänger von früher ist nicht mehr dabei :-) )

Gillespie siehe> Mark Gillespie Band

God 5 Folk, Punk X-over Folk-Punk-X-over Goetheallee 20, 37073 Göttingen, Kontakt: Michael Schluff, 0177 – 55 73 500 schluff@musa.de

Gold Old Days Jazzband - Jazzfrühschoppen

Goldfisch - Gegründet Anfang 2008 , am Anfang war da Corinna ihre Westerngitarre und ihr Aktenordner mit 144 Songs; der Aktenordner wurde elektrisch und lebendig mit Paul am Bass, Leo am Schlagzeug, Oliver an der Gitarre und Corinna (voc). - Paul und Oliver spielten ehemals bei der Band Boskop - Goldfisch ist aber ein völlig neues Projekt

Göttinger Choralschola 'cantando praedicare', (Alte Musik, Gregorianik)

Göttinger Drehorgelorchester e.V., (Drehorgelmusik)

Göttinger Knabenchor e.V., Alte Musik, Geistliche Musik, Klassik

Göttinger Nostalgiker, (Salon-Musik)

Göttinger Studentenorchester

Göttinger Symphonie Orchester, Siehe auch >>Info in goest, es gibt auch noch das Kammerorchester des GSO,

Göttinger Universitätsorchester

Göttinger Young Dixieland Allstars, Dixieland, New Orleans

Größenwahn Jojo, Torben, Robert, Andreas, Christopher und Leena haben sich im Jahr 2000  zusammengefunden und nennen sich seitdem Größenwahn. Musik: Deutsch oder Englisch, Ballade, Pop oder Punk

Groovemates Das Repertoire der Band umfasst Interpretationen bekannter vokaler und instrumentaler Stücke sowie eigene Stücke aus den Genres Blues, Soul und Funk. Die Groovemates sind allesamt erfahrene Bandmusiker aus Göttingen und spielen seit September 2007 in der aktuellen Besetzung

Groove Instinct Jazz aus verschiedenen Epochen wie Swing, New Orleans und Latin gehört zum umfangreichen Repertoire der Band, die seit 2003 existiert. Saxophonist Tim Schäfer, Gitarrist Carsten Kutzner, Kontrabassist Martin Tschoepe, Pianist Max Mäckel, Schlagzeuger Tobias Schulte und Sängerin Hanna Carlson.

GRY:N (gerade gegründet und schon wieder aufgelöst angeblich - Stand Oktober 2005) Nasser Kardgar (Gitarre, Gesang), Peter Frank (Bass) und Pascal Barret (Schlagzeug, Gesang) versuchen die Fusion westöstlicher Musikkulturen mit klassischem Rock Klassisches Rocktrio, mit neuer musikalischen Mixtur ("Clash of the Cultures", sagen sie selbst)

Guano Apes - die Karriere-Rakete aus Göttingen - weltbekannt geworden und 2004 aufgelöst

Guns in Vice - NDW Guns in Vice: Party total war mit einigen tausend tanzenden Zuschauern auf der Prinzenstrasse beim Altstadtfest 2000 angesagt. Guns in Vice spielen Neue Deutsche Welle und andere Deutsche Songs, wie z.B.: Ich will Spaß von Markus, 99 Luftballons von Nena und Alkohol von Herbert Grönemeyer. Vom Goldenen Reiter in der härteren Rockversion, bis hin zum Fred vom Jupiter

Gunter Hampel Free Jazz Trio, (Jazz), Gunter Hampel Jazz Quintett, (Jazz), Gunter Hampel & Next Generation, (Jazz)  0551/31871 - Gunter Hampel erhielt die Ehrenmedaille der Stadt Göttingen. Die Auszeichnung hat der Göttinger Rat in seiner Sitzung am 9. März 2007 auf der Grundlage eines Antrags beschlossen, der von allen seinen Fraktionen unterstützt worden ist. Der in Göttingen geborene Hampel, der 2007 70 Jahre alt wird, ist ein „Multiinstrumentalist“. Er spielt Vibraphon, Saxophon, Flöte, Klavier und Bassklarinette und arbeitet als Komponist. Er habe für das kulturelle Leben seiner Heimatstadt Außerordentliches geleistet, heißt es in der Begründung der interfraktionellen Initiative. Mit seinen Bands „Gunter Hampel Quintett“, „Galaxie BigBand“ und „Next Generation“ habe er über 50 Jahre lang Musikgeschichte geschrieben und zudem viele Kinder und Jugendliche mit der Musik in Berührung gebracht. Der bereits mehrfach für seine kreativen Leistungen ausgezeichnete Hampel hat 1998 auch den Kulturpreis des Landes Niedersachsen erhalten. Die Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Göttingen erfolgte 2007 im Rahmen des Göttinger Jazzfestivals erfolgen, zu dessen Gründungsvätern Gunter Hampel ebenfalls zählt

Gutingi Tango Die Gruppe hat sich verkleinert und in Guting(u)eros umbenannt Ensemble mit Kontrabaß, Geigen, Klavier, Bandeon Musiker südamerikanischer und europäischer Herkunft und Gastmusikern. (Seit anfang 2006 - Auftritt am 6.2. im Lumière zum Tangofilm) Bandoneon: Christoph Kloppmann Klavier: Beate Quaas, Anke Knievel Geigen: Eva Rydlewska, Jörg Kiefer, Carmen Peschke, Josè Monroy, Frances Tiffin-Richards Bass: Rena Gradmann, Tom Bruhn Cello: Henning Buitkamp Gesang: Anke Lacayo
Guting(u)eros Die Gruppe hat sich 2008 verändert. Erstens wurde sie verkleinert und besteht nun noch aus Anke Lacayo (Gesang), Denis Bulatow und Josè Monroy (Geige), Lore Schimpf (Piano), Ihor Pavlyk (Bajan), Henning Buitkamp (Violoncello), Thomas Koch (Bass) . Und zweitens nennen sie sich jetzt Los Guting(u)eros. Die Musiker stammen aus Peru, Russland, der Ukraine und Deutschland . Das Repertoire bezieht sich im Kern auf den traditionellen argentinischen Tango der 30er Jahre und zwar sowohl reininstrumentell als auch Tango Canciones. Teilweise präsentiert die Gruppe aber auch neuere Kompositionen.

Gutingi Trio Henning Vater (Violine), Lucille Chaubard (Violoncello) Andreas Düker (Laute) (2010)

Gut Feeling, multi-art-funk-improvisation melodiöser Soul-Pop, Soundscapes, underground jazz, mit Wulf Winkelmüller ("Tastenmann") , Ulf Nolte (Gitarrist Singer/Songwriter), Thorge Pries (Jazz- Schlagwerk) .Jan Strempel (Bassist), Johannes Böhmer (Trumpetier) - Funky Touch

zum Anfang

H

Hammond Eggs, Jazz, Soul

Harmony Hoppers wohnen zwar nicht mehr alle in Göttingen, spielen hier aber seit über zehn Jahren.(Göttinger Jazzfestival, Altstadt-Fest, Apex etc.) Hot Jazz, Musik aus New Orleans und Chicago, Hits der 20er und 30er Jahre, Musik, die zum Charleston, Swing oder Cha Cha Tanzen einlädt. Jochen Schröter (Klarinette, Saxophon, Vocals), Jan Beyer (Waschbrett, Percussion), Olaf Grote (Banjo), Holger Renneberg (Tuba) Harmony Hoppers Young Dixieland Allstars, Kontakt: Jochen Schröter, mobil: 0170- 2443727,  jochenschroeter@gmx.de

Hanna Carlson Vocaljazz mit der Sängerin Hanna Carlson – jazzige eigene Kompositionen, Pop Songs etc. Hanna Carlson (voc), Max Mäckel (piano), Martin Tschoepe (b), Bernd Nawothnig (dr)

Hassan Et-Taib gebürtiger Marokkaner, lebt seit 15 Jahren in Deutschland, komponiert und arrangiert seine Musik selbst und schreibt die Texte für seine Songs.

Heidi Köpp singt Zarah Leander, Hildegard Knef, Marylin Monroe, Tina Turner, Cher, Marianne Rosenberg etc. Mit Klavierbegleitung singt sie Klassik, Chanson, Pop und Gospel. Bei ihrem Gitarrenprogramm präsentiert sie eigene Titel. Zudem singt sie als Solistin Klassik, Pop, Gospel. Heidi Köpp tritt mit der PGM Pearls, Grace & Money-Show als Showeinlage auf. PGM existiert seit ca. 1996, Kontakt: 05506-764321oder 0172/5620721, kontakt@heidikoepp.de

Heinz Jahn Trio - Kaffeehausmusik

Heißluft, Jazz, Pop & Rock Bigband, Jazz, Rock - Jugendliche zwischen 14-19 Jahren

Herzer - HipHop/ Crossover/ Rap: harter Stoff, "sattes Gitarrenriffing, kompromisslose Beats und Texte mit Direktheit". Die andere Seite: Melodien an der Pop-Grenze, feine Gefühle Phil (voc), Stef (guit.), Konrad (guit.), Axel (bass) und Tobi (drums) (Seite http://www.herzer-music.de/_html/home.htm geht nicht März 2005)

Hidden Light Cover-Party-Rockband Raum Göttingen seit Januar 2009 mit Neuen Deutsche Welle-Songs, Rockklassiker, aktuelle Chartnummern und eigenen Songs

Hilmar Stemmler Trio,  Seit 1993 vor allem als klassisches Jazz-Klaviertrio - Christian Archontidis Schlagzeug. Um die musikalischen Möglichkeiten zu erweitern, arbeitet das Trio mit verschiedenen Solisten zusammen, u.a. mit der Flötistin Annett Becker-Edert, dem Altsaxophonisten Tim Hoheisel, dem Gitarristen Jens Kalscheuer, der Sängerin Tanja Lichter, dem Trompeter Christian Rien, dem Tenorsaxophonisten Jochen Schröter, dem Tenorsaxophonisten Rain Sultanov und dem Altsaxophonisten Holger Werner. Die musikalische Bandbreite des Trios reicht vom swingenden Standard, Jazzwalzer, Blues, Soul und Bossa bis zur Pop-Ballade. Neben den Jazzclub- und Festivalauftritten stehen auch Engagements in Cafes und Hotels auf dem Programm, bei Matinees, sonntäglichem Brunch oder abendlichen Cocktail-Parties mit  Bar-Jazz hilmar.stemmler@gmx.de

Hippocritz - Roots-Rock-Reggae-Band seit 2000 : Sänger Agbenyega Attiogbe alias Pepper aus Ghana (>Foto) gilt als die treibende Kraft der Band auch eigene, deren Lyrics, an afrikanische Tradition anschließend politische Statements einschließen. (daher tauchen sie auch oft bei politischen, antirassistischen Veranstaltungen auf) Peppers inzwischen ausschließlich eigenkomponierte Songs und Texte handeln "von den Ungerechtigkeiten dieser Welt" und der Botschaft "Liebe das Leben!". Seit März 2005 als 6 köpfige Band fest formiert, mit dabei u.a. Josef Hilker (>Foto), . Kontakt: Agbenyega Attiogbe-Redlich Handy: 0178-8382668 E-Mail: peredlich@aol.com

hit-radio-show , 70er und 80er Revue, 10 Personen, die in einer Live-Radiosendung die Jahreshits von 1970 bis 1990 spielen. Dabei treten die vier Sänger(innen) in den Original-Kostümen als Kopie der jeweiligen Idole dieser Zeit auf. Dazwischen gibt es alte Reportagen, Anekdoten und Werbetrailer. (spielt u.a. für die Robinson-Clubs) existieren seit 2001

Hot House - Blues, Boogie, Jazz, Besetzung: Bernd Knappe- Göttingen, drums, Gregor Kilian-Hannover, piano, Ralf Böcker- Hamburg, vocal, Tenorsaxofon, Blues-Harp (es gab einen Hinweis, dass die Gruppe nicht mehr in der Form exxistiert - dafür gibts jetzt "blues n boogie küche")

Hugo Bascopé,  Bandeonspieler des Tango nuevo, (Kontakt, im KAZ nachfragen) - lange nicht mehr in Göttingen gesehen

Hungerstrike Bernd Bohle,  Am Bismarckstein 5, 37075 Göttingen, 0551 / 2 30 09

zum Anfang

I  und J

Jazzbands siehe die >Jazz-Seite in goest

Jamenco Group - Jazzformation mit Lichtshow

Jana Ballenthien: Liedermacherin und Solo-Künstlerin schreibt, spielt und singt ihre eigenen Kompositionen. 1980 geboren, . Beim Rockkomponisten-Wettbewerb 1998 von Rock & Kultur am Harz e. V. . mit dem von ihr komponierten Song "Sch(l)afland" den vierten Platz belegt und gewann eine Studioaufnahme. Überwiegend eigene Stücke, manchmal mischt sie auch mal Coversongs von Skunk Anansie, Alanis Morisette, den Foo Fighters und den H-Blockx in ihr Programm.

Jan Sperhake & Band Zehn Jahre war er als Rocksänger aktiv und hat als Blues-Pianist der Band "The Loop" etliche Tourneen durch Irland, England, Schottland, Niederlande und der Schweiz hinter sich. Seit ca. 2005 entdeckte Jan Sperhake die ruhigere Muse für sich und engagiert sich seither im Singer/Songwriter-Genre. Ein Songwriter Award aus Nashville TN bestätigt die positive Resonanz Diese Songs wurden nun von hochkarätigen Musikern arrangiert. Mit Ulf Reitzenstein (git.), Ulli Conrad (b.) und Christian Villmann (dr.) formiert sich "die Band" aus langjährigen Protagonisten der Göttinger Bandszene und spielt Interpretationen des ursprünglich für die Akustikgitarre geschriebenen Materials. Songwriter-Swing-Country-Rock.

Janua Diaboli drei Göttinger mit Wurzeln im Blues, Rock, Soul und Punk - mit Bass, Gitarre und Schlagzeug, Gesang in Englisch und Deutsch. (Gesang von der großen Liebe usw.)

Jazz-Band des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG)

Jazzmin & Indigo Heights Reggaeband aus Göttingen - erstmals 15.11.06 Musa

JazzTified Bigband des FKG, HG und anderer Schulen, existiert in dieser Form seit 1990, ihre Vorläufer reichen bis 1984 zurück und ist die mit Abstand am längsten existierende Schülerband Göttingens.Vielfalt von Swing, Funk, Latin oder Salsa. Auftritte beim Europatag in Wittenberg, beim 1. Nds. Bigband-Meeting in Stadthagen, beim Göttinger Jazz-Festival, und den Händel-Festspielen.

JazzXpress John Coates g, Harald Kropp ts, Jochen Decker tp, Uwe Müller b, Klaus Wenderoth p, Dieter Hennies as, Hubert Vogel dr Pünktlich zum 20-jährigen Bestehen 2004 - die Zeit unter dem Namen "Jazz for Fun Society" - präsentiert die Gruppe ihre erste CD, voll mit Swing und Swingverwandtem. Die Gruppe existiert unter dem jetzigen Namen seit 1997. Ihre Mitglieder sind fest in der Göttinger Jazzszene verwurzelt und spielen z. T. noch in anderen Formationen. JazzXpress spielt alles was gut klingt und swingt. Dabei werden auch Ausflüge in benachbarte Stilrichtungen unternommen, Hauptsache ist,  es macht Spaß. Gespielt werden überwiegend Swingstandards, daneben auch EigenkompositioneJazz Cussion, Jazz, Latin, Ethno

Jizzlobber: Seit Herbst 2000 , old school, nu rock, alternative, immer steht der Song im Mittelpunkt, Der Widi: Gesang, Gitarre; Jens Jakisch: Gitarre, Gesang; Rolf Niemann: Bass, Gesang; Rouven Tomm: Schlagzeug. CDs: Five seasons in four minutes (2002), Jizzlobber (2006) Kontakt: Jizzlobber c/o Jens Jakisch, Hermann-Rein-Str. 4, 37075 Göttingen, Tel.: 0551/7906985 oder 0160/98427510, Email: info@jizzlobber.de

JMB (2005) Neue Band der Ex- Black Dragonz- Frontsängerin Janina Lieseberg, mehr Soul

Infront (www.infront-fastband.com), melodic Punkrock / Göttingen, E-Mail admin@infront-fastband.com

InPanik Punk-Band aus Gö , Raffi (voc/git), Kampi (bass) Matze (dr./ b-voc) deutsche Texte . verzweifelt depri-agressiv - , Kontakt: matze@inpanik.de

IO Soul-Sänger mit Alternative Rock - Band. "Charles Simmons aus Filderstadt macht nun mit Henning Rümenapp, Stefan Ude und Dennis Poschwatta aus dem Raum Göttingen gemeinsame Sache. Gut gemachter Crossover: Hier treffen knallende Gitarren auf die mal soulig-sanfte, mal wütend-rockige Stimme von Frontmann Charles. Im Plattenregal müssten IO irgendwo zwischen Rammstein, Nirvana, Living Color und No Doubt stehen "

Joe Pentzlin Jazz Pianist mit großem Renommé, spielt seit 25 Jahren Blues, Boogie, Ragtime 05593/937513

Jugend-Sinfonie-Orchester (jso) Göttingen, (Klassik, Jazz, Pop & Rock) , Das Jugend-Sinfonie-Orchester Göttingen, kurz JSO, wurde 1984 als regionales, schulübergreifendes Orchester gegründet und hat in den vergangenen Jahren durch kontinuierliche musikpädagogische Arbeit das kulturelle Leben in Göttingen und Umgebung mit geprägt. Das JSO besteht aus ca.  50 Jugendlichen im Alter von etwa 14 - 20 Jahren. Das JSO versteht sich bewusst als regionales Orchester, was sich darin dokumentiert, dass Projekte vor Ort wie z.B. Schüler- bzw. Jugendkonzerte, Benefizkonzerte und musikalische Umrahmungen besondere Berücksichtigung finden. Das Orchester wurde von zwei Dirigenten geleitet Lothar Steinert, Musiklehrer am Felix-Klein-Gymnasium, und Christian Kirscht, Musiklehrer am Otto-Hahn-Gymnasium. Gegenwärtig (2014) haben Daniel Eismann und Alon Sariel die Leitung.

zum Anfang

K

Kalle Jackson , Melodic Rocker aus Gö, ua. Auftritt bei der 20 Jahre Feier der Outpost

Kammerchor St. Jakobi (je nach Projekt) etwa 30-55 SängerInnen, Barockmusik in historischer Aufführungsweise und zeitgenössische Musik. Konzertreisen nach Brasilien, Lettland, Litauen, Krim. Sommer 2004 Tournée nach St. Petersburg geplant. Konzertprogrammen u.a. Johannes-Passion von JS Bach, Gioacchino Rossini, Motetten von Brahms, Schütz, Schein, Poulenc, Distler und Langlais. 2002 die szenische Aufführung der Oper "Jeremias" und die Uraufführung des Oratoriums" Jacobus" von Petr Eben. Leitung seit 2001 Kantor Stefan Kordes (Preisträger mehrerer Internationaler Orgelwettbewerbe, rege Konzerttätigkeit als Organist - Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Kroatien, Lettland, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Slowenien, Südafrika und Tschechien.

Katzenstreik Eine Art Emo, schneller Punk-Rock, teilweise sehr ruhige langsame lieder, teilweise rockiges und teilweise auch sehr krachigen Punk,   wurzeln im Hardcorepunk. 4 Jungs seit 1997 Hagen, Bolle und Tobi, Jörg (2. Gitarre). Die Texte sind in deutsch, zum Großteil emotional und persönlich gehalten. Themen: 'erlebte sexualisierte Gewalt', Isolation, Selbstmord, auswege suchen, klarkommen, sich kraft geben. Katzenstreik kommen aus einem politischem Umfeld und spielt meist auf nicht kommerziellen Konzerten in autonomen Zentren, besetzten Häusern oder auch schon mal im Knast. Der Name Katzenstreik lehnt sich an den Begriff 'wild cat srike' aus der englischen ArbeiterInnenbewegung an, und steht für selbstorganisierte Streiks der ArbeiterInnen, mit der Option ihre Ziele auch militant durchzusetzen. Discografie: 2000 Katzenstreik (lp) auf Frohnatur, 2001 Katzenstreik (cd) auf Freecore-Records, 2002: Emowürstchen (cd) auf Freecore-Records. Kontakt: Katzentreik - sobrevivir@gmx.de , cat-punx-records c/o hagen sieber rote strasse 5, 37073 goettingen

Katzer, Barbara, (Klassik, Jazz, Freie Musik, Jazz & Lyrik-Projekte)

KC Blue Jazz Hanna-Lena Tilch (Gesang), Björn Jentsch (Klavier), John Coates (Gitarre), Dennis Hoffmeister (Bass) und Frank Dau (Schlagzeug)

Killerwolf (Lt. Mitteilung vom 5.9.06 ist das die Band die früher Seelid hieß) junge Rockband /  Daniel Pokladek (Gesang/Gitarre), Marc (Drums), und einer der sich "le rampensau" und "Mehmet Scholl" nennt am Bass, alle so  zwischen 20 und 30 Jahre alt. Auftritte in Magdeburg und Seesen, Göttinger Band? Antwort: "wir kommen woanders her, leben und proben in Göttingen".

King Pong Quartett mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Moog , Popsongs verstehen. Seit Ende 2007 Auftritt im Nörgelbuff und der Rodeobar.

Klezmania - jiddische Musik, Gerhard Rothhaupt singt auf Jiddisch, Björn Stahl Klarinette. Helmut Moldenhauer  Klavier, Oliver Schaad Kontrabass.  Klezmania gibt es seit 2001, erste CD Herbst 2003, Kontakt: Gerhard Rothhaupt, Gerhard Rothhaupt, Reinholdstr. 14, 37083 Göttingen Tel: 0551-77997; info@visionenundwege.de (Wir bekamen am 13.5.10 die Meldung Klezmania gäbe es nicht mehr, da dies auf deren Homepage noch nicht vermerkt ist belassen wir hier den Eintrag vorerst)

KlezPO Das Klezmer-Projekt-Orchester unter der Leitung von > Wieland Ulrichs besteht seit Anfang 2005. Wechsel von der großen Besetzung zu kleineren kammermusikalischen Klängen mit oder ohne Gesang. Die rund 30 Musikerinnen und Musiker sind überwiegend Amateure und stammen aus insgesamt sechs Nationen. Neben typischen Klezmer-Stücken spielt das KlezPO auch Musik der Synagoge, jiddische Lieder, Osteuropäisches und eine Weltmusik-Mischung von Irland bis Argentinien, von der Türkei bis nach Palästina. Das Klezmer Projekt Orchester KlezPO. Das Orchester kooperiert mit beiden jüdischen Gemeinden in Göttingen und ist Mitglied der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Zwei Teilgruppen musizieren außerdem noch parallel, nämlich "Die Evas" und die "Kitchen Band".

Klick’nwirtschaft A-Cappella-Band aus Göttingen, zwei Sängerinnen und vier Sänger,seit Oktober 2005. Alle sind ehemalige Mitglieder von „Unicante“, Rock und Pop, wobei die Lieder überwiegend selbst arrangiert sind.

Knabenchor der Chorakademie Leitung: Stefan Kaden Das Repertoire umfasst geistliche und weltliche Werke der klassischen Knabenchor-Literatur. Mitglied im der europäischen Föderation der Chöre der Union EFCU. jetzt nur noch "Chorakademie" / siehe unter "C"

Knichtlicker Ska-Punk (Auftritt Schuleausparty im Juzi 2009)

zum Anfang

L

Laermbabie, (nur Männer kein Baby!) jedenfalls Gewinner des Möbios-Bandwettbewerbs 2001 und Auftritt auf dem KWP OpenAir 2001. Stand Feb. 2002, Holger Kramer Bass,Tim Leimbach Gitarre, Gesang, Tenorhorn; Nikolas Leuner Schlagzeug, Gesang und Achim Vogt Gesang. Erste CD / Relaease im Nörgelbuff 2.3.02., Kontakt:  laermbabie@hotmail.com

Lärmende Luder  Frauenband Gö, Die Lärmenden Luder haben sich Maerz 2012, wieder neu formiert (: Heidie Schäfer (drums), Christiane Werner (vocals, guitar), Imke (leadgitarre) claudia (bass) [Bianka Röde (guitar, backing vocals)  und Barbara Graf (bas) nicht mehr dabei]

Las Cabras Locas Hervorgegangen aus dem Percussionensemble CUIDADO! starten Las Cabras Locas mit Elan in den Sommer. Vier Frauen, cubanische Percussion mit einer Prise Samba, Funk und Gesang -Kathrin Bogislav Tel: 0551 - 700584, Gabi Hartung Tel: 0421- 7942026

Last Exit Coverband / Rock / Covern Stücke der letzten 40 Jahre, u.a. beim Eröffnungskonzert im neuen Musikclub EXIL 2016. Die Band: Bea Oster (Lead Gesang), Emu Wallat (Lead Gesang, 12- saitige Gitarre), Piet Herrmann (Lead Gitarre, Gesang), Wolfgang Winkler ( Bass, Gesang), Klaus Dohrmann (Drums, Gesang), Dirk Holzhausen (Saxophon), Michael Hein lein (Keyboards), Jan Frieler (Rhythmus Gitarre) .

Lazy Sunday Afternoon, a-capella, Wolfgang Bauckholt,   David-Hilbert-Straße 22, 37085 Göttingen, 0551 / 4 57 15

Les Papillons Barockmusik-Ensemble mit Britta Hauenschild (Traversflöte), Anne Sabin (Violoncello), Andreas Düker (Laute/Gitarre / Göttingen)

Lifted Fingers seit 2006 , zweistimmiger Gesang durch das Geschwisterpares Eva & Julia Mrowiec, Felix Bahr (Bass),an der Gitarre bis 2007 Torben Bendig - seit März 2007 Corvin Bürsing, Anne Rauber (Keyboard), Lukas Feiler (Schlagzeug). Erster Auftritt Januar 2007

Lilienthal, Folk, Wolfgang Beisert  Stadtstieg 3d, 37083 Göttingen 794377  oder  Bernd Pflanz Danziger Straße 1, 37120 Lenglern, 05593/500.  Für Herbst 2003 ist eine neue CD geplant .

Little T'N'A Christian Maltzahn Blues, Rock, Pop, Reinhäuser Landstraße 163, 37083 Göttingen 0551 / 70 65 29

Limbotoric (jetzt funktioniert der Link) Am 18.6.04 gewann Limbotoric den > Local Heroes Bandwettbewerb - Wolf Walter Schilling an den Drums, Wolf Gurrey an der Gitarre, Folker Garbe am Mikrophon, Nikolai Sperling an der Gitarre und Tim Pageler am Bass. Seitdem gibts Auftritte ...

Living Gospel Choir Contemporary Gospel 1998 in Göttingen Teil der Kultur-Szene. Die 45 lebhaften Sägerinnen und Sänger des Chores werden bei ihrer Mischung aus White- und Blackgospel von ihrer 4-köpfigen Band begleitet.> Bild   - es gibt enge perrsönliche Verbindungen mit Soulcake

Lizard (voc., git., bass, dr.)   Musikalisch auf den Spuren von Iggy Pop und den Backyard Babies,  Rock Punk-Aera und  Melange aus 70ies Rock mit Punkrock Anleihen."Liver than god" meint: "Blood, sweat and tears"

Lolita Nace seit 2004, band@lolitanace.de, Sängerin Nadine Zacharias ("Dean"), Lars, Jo, Chris, selbstkomponierter harter, melodischer Rock. DJ Bionique half mit Samples und Scratches bei der ersten CD, Dean war schon früh Gast im Nörgelbuff bei der NB Houseband, Am 29.7.05 als beste Band aus 500 niedersächsischen Bewerbern im ffn-Contest "new-Sensation" ausgewählt. 8.10.05: Katlenburg: Festival. . Bemerkenswert: Der Mann an den Reglern ist auch diesmal wieder Ingo Thürauf, er begleitete schon die Guano Apes auf ihrem Weg von Anfang an. (Und wenn Inga Rumpf in Göttingen ist darf auch niemand anders abmischen als Ingo).

Loser Shoes Pop-Punkrock-Rock aus Göttingen mit fünf Jungs,, Hunger (Vocals), Sascha (Bass), Alex (Gitarre, Backings), Konstantin (Drums) und Raik (Gitarre) http://www.losershoes.de/

Lugaburn  "radiotaugliche Popmusik", Mischung aus Folk-Rock und Trip Hop, Gesang im Vordergrund; Mischung von akustischen Instrumenten, wie z.B. Akkordeon und Samples

Lux Peter Kalkowski Sax, Ray Kaczynski (Percussion), Uwe Finke (Percussion), Barbara Graf (E-Bass), Peter Krug (Kontrabass) ; Die schöne Selbstdarstellung der Gruppe: "Die Sonne geht im Osten auf. Das Licht kommt aus dem Orient: "Ex Oriente Lux" LUX orientiert sich an der Melodik und Rhythmik des Morgenlandes und wirft mit viel Raum für Improvisation ein Licht auf das musikalische Niemandsland zwischen Orient und Okzident. Eine Art interkultureller Dialog in der universalen Sprache der Musik mit Jazzelementen. Die Gelassenheit eines Wüstenschiffes und mystische Trunkenheit, wie sie aus der Musik der Sufis spricht, dienen dabei als Quellen der Inspiration."Kontakt: peter.kalkowski[at]sofi.uni-goettingen.de >> Bandfotos

zum Anfang

M

mad minority  Punk/Hardcore - gehobenes Tempo irgendwo zwischen 90er - Jahre Hardcore, oldschool und so etwas wie "Freestyle". Jan - Bass, Bernardt - Shouter, Georgi - Drums, Mesut - Gitarre. Seit 1995 in Jugendclubs, autonomen Zentren und studentischen Kneipen unterwegs. Konzerte zu möglichst unkommerziellen Bedingungen. "Gefahren lauern überall: In der Uni und auf Arbeit, in Fernsehen, Familie, auf der Straße und überall stehen Identitäten und vermeintliches Glück bereit, die in Widerspruch zu Freiheit und Action stehen."

Malesh (arabisch "macht nichts" / "egal"). spielt seit 2007 Gecovertes, Gemischtes und Selbsgemachtes. Akteure: Sebastian Kuda (git ), David Kuda (b ), Joseph Hilker (git ), Jörg Teichmann (dr ), Hans Peter Hucke (v, bluesharp ).Kontakt: xxxxx@t-online.de // aufgelöst

Mama Steinigs Eisenbrecher AUFGELÖST (Meldung vom 14.7.2010) Pop & Rock, Volksmusik, Alpenrock - (Anmerk. d. Red: Die warn doch glatt im Fernsehen bei der volkstümlichen Hitparade) Mama Steinigs Eisenbrecher, xxxxxxxxx /Kontakt: Telefon:xxxxxxx0121 252 Auch die Internetseiten der Band mama-steinig.de als auch alpenrock.de sind aufgelöst.

Mandolinen- und Gitarrenverein Geismar von 1920,

Mandolinenorchester Rosdorf

Mani, David, Bernd & Bernie, Folk, Pop & Rock

Männerwirtschaft (seit 1985) Rhythm'n' Roll,  Matze (git) !!, Gonzo (voc), Gonzo Fibiger ist im Juni 2005 gestorben (siehe kurzen Nachruf in goest ) . Die Musik- und Kulturszene Göttingens zeigte große Betroffenheit) .

Marilyn Cage Pure New Rock steht für geradeaus rockende Songs mit hitverdächtigen Melodien, Sound-Wände aus Gitarre, Bass und Schlagzeug, sowie einen kraftvollen Gesang. 3 Musiker

Ma Piroschka - Klezmer Folk und Jazz , (Damian Maria Rabe-Kompositionen, Lyrik und Texte für Ma Piroschka) Tania Kune 1965 geb. Gesangs- und Tanzlehrerin, Schwerpunkt jüdisches Liedgut, in jüd. Organisationen, Zürich, Klezmer-Festival, Auftritte mit Schlomo Carlebach, Seminare und Auftritte mit Giora Feidmann und Helmut Eisel Referentin für jüdische und jiddische Musik. Ralf Böcker, Klarinette,  . Laszlo Guliasch am Knopfakkordeon aus Ungarn, Joel Paasch (Kontrabass) Alexander Patratjev  aus Kiew (Perkussion,Drums und Xylophon).

Mark Gillespie Band (MGB) Mark Gillespie stammt aus Manchester, das er mit 19 jahren verließ. In Göttingen war er lange als Straßenmusiker sowie in Auftritten im Nörgelbuff und Irish Pub zu erleben. Bis er von einem Konzertveranstalter entdeckt und gefördert wurde. Seitdem Auftritte vor großem Publikum, ua. als Supportact von Meat Loaf - CD "Give It Time" Alben, zahlreiche Konzerte und eine Live DVD. Besetzung Mark Gillespie (voc/g), Peter Herrmann (b), Thomas Dill (g/synth) und Markus Leukel (dr) Oliver Jäger (Keyboards, Vocals);

MAS Musik-Akademie für Senioren e.V.,

Masterplan, ("The Masterplan") melodiöse Rockmusik, melancholische Balladen, . Die Band gibt es in der aktuellen Besetzung seit 2004. Homepage: www.the-masterplan.de (nur mit flash usw.) unter diesem Namen seit 2004, allerdings nur mit Jan und Kai, Stil bestehend aus angedeuteten Pop-Melodien kombiniert mit 2 verzerrten Gitarren und mehrstimmigem Gesang

Megazine 2003 melodiöse, harmonischer Independent-Rock¹n Roll ("Krachender Rock n Roll aus Einbeck")

MeGRiM seit 2005 Jonas Wolterstorff (voc), Patrick Hesse (git, voc), Malik Dirim (b, voc), Gita Soekanta (dr) und Allround-Genie der Band, spielen Mischung aus Alternative, Rock und Melodic Metal.

Memko gibt's seit 2003, musikalisch schwer definierbar, in etwa: "funkpopjazzcore" mit gelegentlichen Reggae- und/oder (Punk)Rock-Elementen. Manchmal eher chillig, dann aber auch wieder groovige Riffs und Beats. Judith (voc), Olli (bass), Steffen (git), Martin (dr) und Oli (keys, trump) , Dez. 2005 ist die erste CD "b-life" herausgekommen. band@memko.de, www.memko.de.

MerQury - Queen-Revival-Band (öfter in Göttingen)

Merrygoround seit 2005 - Indierock, 6 junge Musiker aus Göttingen 2 Gitarren, Bass, Schlagzeug und eine Bläser-Sektion. Eine Mischung aus Rock, Ska und Rock 'n Roll . Merry-go-round c/o Sascha Pelzel Ruhstrathöhe 34 37085 Göttingen Mobil: +49 (0)177 59 54 159 Mail: sascha@merrygoround-band.de oder kontakt@merrygoround-band.de .

Micula & Friends 2014 als Duo Micula in der Region Göttingen/Osterode gegründet präsentiert akustische Eigeninterpretationen von Popsongs, die von Jazz und Folk beeinflusst sind. Gesang, Gitarre und Perkussion. In die Musik fließen südamerikanische und nordafrikanische Rythmen ein. Wir spielen aktuell ein neunzigminütiges Programm, das überwiegend eigene Versionen von Sting/Police Songs beinhaltet. Songs von Popmusikgrößen wie Paul Simon, Joni Mitchell, The Blue Nile, Tracy Chapman und Anderen ergänzen das Repertoire. Micula Koch (Gitarre und Gesang) und Uwe Finke (Schlagzeug und Perkussion) .

MGV "Männergesangverein Liederkranz"  hält sich im aggressiven Punk und Oi! der frühen achtziger Jahre auf. Laute, schnelle und harte Musik mit Deutschen Texten zwischen Rock, Pop und Crossover.

MilaMar  Folk, Volkstrance Neofolk/Ethnobereich. 1997 Eigenproduktion, 1999 CD "Nova", Oktober 2000 "Elfensex".  mtv-auftritt

Minors Diner A Capella Gruppe / Quintett: Tobias Broda, Andreas Kompa, Basti Beyer, Christian Albert, Tobias Wunschik, 2002 gegründet,  Kontakt: Tel.: 0551-3077414 , inzwischen diverse Konzerte in Göttingen, Kassel und Umgebung gegeben, "live" mit  viel Spaß am Singen und einer gehörigen Portion Selbstironie post@minorsdiner.de

Misbehaviour existierte bis ca. 2004, die Band „Misbehaviour“ gibt es nicht mehr – die Nachfolgeband ist „Feltmann“ (siehe dort). Misbehaviour spielte Hardrock, Jazz, Blues und Pop Mischung in einem eigenständigen Stil.  Sängerin mit rockig-rauher Stimme.

Moses get Funked, Funk

M.O.S.H. gitarrenorientierte Rockmusik. Eigenkompositionen mischen sich nahtlos mit Cover-Versionen von H-Block bis Sheryl Crow, von Blue-House-Rock über Funk, von Top-40-Cover bis Heavy Metal. M.O.S.H existiert seit 2001 in Göttingen und besteht aus Michael Voss (Gesang, Gitarre, Bass), Michael Tiedau (Schlagzeug, Gesang), Stefan Helke (Gitarre, Keyboard, Gesang) und Heinz-Georg Lennartz (Gesang, Saxophon, Bass, Gitarre).

Mojo Freeway zwei klassisch ausgebildete Gitarristen mit ihren elektrischen Gitarren "auf dem Mojo Freeway" .. "Ungewohnte Standard-Interpretationen, Monteverdi als Jazzwalzer sowie Originalwerke von Metheny, Carlton und anderen; Eigenkompositionen nicht ausgeschlossen. Angetrieben vom Mojo (afrikanisch für Seele oder Lebenskraft) und musikalisch fundiert von E-Bass und Drums." >> David Nolte (guitar), Andreas Düker (guitar), Dennis Hoffmeister (bass), Frank Dau (drums)

Mo'town, (Soul) -> The Mo'town, Jens Strohschnieder Soul, Baurat-Gerber-Straße 15, 37073 Göttingen 0551 / 4 36 15

Unklar
Musa-Blas-Ensemble
, Alte Musik, Folk, Geistliche Musik, Klassik, Jazz, Pop & Rock, Volksmusik
Musa-Chor, Alte Musik, Klassik, Jazz, Pop & Rock
Musa-Kammerchor, Klassik
Musa-Kammerorchester, Klassik

zum Anfang

N

Nada Katrin Bolbeth (voc) Andreas Bresler (git), Nicolai Faber (b)
Arne Märtens (dr)
Kontakt: Katrin Bolbeth Tel.: 0551 / 378971 katrin@nada-music.de . Die Band Nada entstand 1997, die Zusammensetzung  änderte sich mehrfach. Musikalisch von Punk über Balladen bis melodiösen Gesang.  Die Band achtet besonders auf Texte, "sozialkritische themen werden genauso behandelt wie fun-songs, in denen es um zahnarztbesuche oder donut-bäcker geht..." 

Nailhead spielen modernen Metal. Göttinger Formation mit Andor Arnhold (Gitarre / Tamoto) , Joachim Groeger (Schlagzeug / ex-Paragon, ex- Medusa), David Christel Gesang und Andi Twele am Bass. Für "Freunde der harten Gangart" Das erste Konzert in dieser Besetzung fand am 9. September 2006 im Rahmen des Sommerfestes bei Sound and Vision im Siekweg statt.

NANCY and I Göttingen Gerrit – Guitar, Kabob – Guitar, Hichy - Vocals , Sven No - Drums & Little Bee - Bass. Göpunk (EP Dream On)  Mini-CD "Why me?"  "Wir begannen älter zu werden und erfanden den Gökuschelpunk" CD "Butterfly Valley", mit allem, was das akustische Instrumentarium zu bieten hatte. Inzwischen wieder kurze, schnelle, harte, aber melodische Punksongs. Video "Here I go!" und Songs   Herbst 2004 also immer noch schnellen, lauten, harten, melodischen Punkrock. (2004 Konzerte in Juzi und Musa) Foto

NB-Houseband , das ist Soul-Funk-Jazz-Blues mit Matze Heß (gitarre), Grischka Zepf (bass), Jörn Skrzypietz (sax und voc), Christian Archiontides (dr),  Lutz Möller - (keyboard) - spielfreudige Gruppe mit hohem instrumentalen Können und Improvisationsfähigkeiten. Gegründet 2002 im und für den Nörgelbuff . Die NB-Houseband ist eine waschechte Club-Band, gegründet 2002 als Houseband (bzw.: Hausband) des Nörgelbuff. Von Anfang an war die Band darauf ausgerichtet, Vokal-Gäste unterschiedlichster Stilrichtungen bei ihren regelmäßigen Auftritten zu integrieren, und dass hat sie inzwischen in weit über 100 Auftritten verwirklicht . Mittlerweile hat die Band aber auch ein mehrstündiges, eigenes Programm. Die NB-Houseband spielt regelmäßig jeden ersten und dritten Montag im Monat ab 21 Uhr im Nörgelbuff. Sängerinnen und Sänger jedwelcher Stilrichtung sind herzlichst aufgefordert, Kontakt mit der Band aufzunehmen.

Nednebils Duo aus Adelebsen / Lödingsen mit "Liedern über Liebe, Leidenschaft und das Leben Dabei interpretieren sie Songs von bekannteren und unbekannteren deutschen Interpreten auf ihre Weise":Besetzung: Burkhard - Stage-Piano / Beleuchtung / Gesang Alex - Gesang / Gitarren / Stomp / Diverse Kleininstrumente E-Mail: musik@the-nednebils.de

New Orleans Syncopators, Jazz, Tel: 22936. Die Syncopators gehören seit 1979 zur Jazz-Szene und spielen in Clubs und auf Festivals. Musik orientiert an den alten Meistern der 20er und 30er Jahre aus New Orleans und Chicago (Louis Armstrong’s Hot Five and Hot Seven, Johnny Dodds, Jelly Roll Morton, Clarence Williams, King Oliver, Mills Brothers, ...). Intensiv beschäftigen sie sich mit den "Roots" der Jazzmusik. So geben sie nicht nur dem freien Kollektiv und der Improvisation viel Raum, sondern pflegen auch die Satzarbeit, um eine eigenständiges Klangprofil zu erzeugen.

Nico Venus Sextett (hat sich leider wieder aufgelöst Info vom April 2007) Show mit 50er/60er Jahre-Schlager die die meisten mitsingen können wie z.B. Kriminaltango,Cafe Oriental,Zwei kleine Italiener, Wenn ich ein Junge wär, Eventuell,Es gibt kein Bier auf Hawaii"Nicolai Venus Barsextett" Nico Venus (bis 2001 als Harry Colorado in der Rex Richter Band) als "Ansager", Rita Vabene (voc) , Hans Hammerschmidt, Albi (vorgestellt als "Dr. Albert Heinrich Percussion und Schamane"), Michael Schluff,, Tom Kessler (bass), Auftritt im Nögelbuff und Hannover -. Kontakt: Ralf Fricke Tel.: 0551-484125 Fax: 0551-5312864 e-mail: info@ralf-fricke.de http://www.barsextett.de/

Nightroom Ungewöhnliche Rockmusik : Balladesk, psychedelische Songs/Klangbilder aus eigener Herstellung, komplex arrangierte Songs. Besetzung: Peter Walliste/Gitarre, Lukas Manz/Bass, Bernd Holschumacher/Schlagzeug, Tobias Wunschik (Minor´s Diner)/Gesang. 29.1.09: "Es gibt uns noch, inzwischen jedoch mit der neuen Sängerin Annelie Ackermann."

Nindriel Folk-Rock-Band (2012: Oliver Barner (Gesang), Lennard Wolf (Gitarre, Geige), Patrick Hesse (Gitarre), Benjamin Schröder (Bass) und Levent Burggraef (Schlagzeug).

Noir y Negro - 2006, Chilenisch-Französisch verwurzelte Akustik-Combo aus Göttingen. Mit der Besetzung Jean (Western Guitar), Léonardo (Classical Guitar), Fémare (Acustic Bass and Vocals) und Picolo (Drums)

No Respect "Die sechsköpfige Band NO RESPECT, gegründet 1985 als lupenreine Punkrockformation aus Göttingen spielt eine Mischung aus Ska und Punk. (..) Eine Rhytmussektion aus Bass, Gitarre und Schlagzeug wird ergänzt durch einen Bläsersatz, bestehend aus Posaune, Saxophon und Trompete. Für NO RESPECT ist es wichtig, in der Musik politische Inhalte zu transportieren, wobei der Antirassismus eine zentrale Rolle spielt." (Text aus einer ehemaligen Fan-Homepage") (>Foto) die Gruppe hat sich aufgelöst - die Homepage http://www.norespect-skapunk.de/ ist nicht mehr zugänglich zwei ehemalige Mitglieder haben 2010 eine neue Band namens "Two Strikes" gegründet

N.R.O.S. vier Göttinger, 2002 gegründet, Alternative Rock, "Harte Gitarren werden mit krachenden Drums und ausdrucksstarkem Gesang kombiniert" (N.R.O.S. = Not Really Old School ! N.R.O.S.) Kontakt: Benny Grapp Garbenstraße 6, 37081 Gö, megabart@freenet.de

zum Anfang

O

Olafkommt Songs mit deutschen Texten, eigenwillig gesungen von Olaf Tauer , Kontakt: Olaf Tauer, 0174 – 517 59 39, band@olafkommt.de

Out of Exile aus Göttingen." Eine junge Band mit großer Begeisterung für Blues und Gitarrenrock á la Cale, Clapton, Dire Straits. Melodiebetonte Gitarrenarbeit mit sehr viel Gefühl" (Auftritt 7.10.06 als Support im Café Kreuzberg)

Overdraft seit 1999 Vier Jungs "direkt, laut, dynamisch, manchmal aber auch leise und immer das richtige Verhältnis von Spaß und Meinung…(...) modernen emotionalen Punkrock mit klassischen Hardcore-Parts"

zum Anfang

P

Paddy's funeral, Folkpunkband, seit 2008 als Quintett mit einer Mischung aus schnellem Punk und Irish Folk www.myspace.com/paddysfuneral.

Palladim, das sind Sabine Mariß (Gesang, Klarinette und Wippkordeon), Justin Ciuche aus Rumänien (Geige) und Martin Tschöpe (Kontrabass). Justin Ciuche und Martin Tschöpe. (ehemals war auch Andreas Dücker mit von der Partie mit Laute) Klezmermusik und LieKontakt: Sabine Mariß Friedhofsweg 9 D-37130 Diemarden Tel.: 0551/7909443 info@sabine-mariss.deder aus der Balkanregion. Das Repertoire reicht von , Gypsistücken bis hin zu jiddischen Gesängen.

Panzerknacker Pop & Rock, Oldies Bernd Lünser Rock, Oldies Egelsberg 18 37081 Göttingen 0551 / 6 88 77 - Fax 0551 / 63 36 23 Im Laufe von 25 Jahren (!) imf 500 Auftritten haben folgende Leute in dem Projekt mitgewirkt Engelbert Simons (Musikproduzent), Sigfried Michalski (Blue Moons), Hans Freyse (Lilienthal), Andrea Schrader (Seven Up), Olaf Schrader (Viper G), Dag Beier (Musikproduzent), Heidi Köpp (PGM), Hans Kaul (Musikalischer Leiter Deutsches Theater Göttingen). Aktuelle Besetzung 2001: Bernd Lünser alias Burt Lancaster (voc., git.) und Alexander Hoffmeister alias Sir Alec Guinness (voc., git.). Seit 1987 Wilfried Bode alias Willy Bardot (bs.), seit 1992 Jörg Türschmann alias George Foreman (voc., sax, perc.), seit 1994 Uwe Pohl alias Huey Peel (voc., dr.) und seit 2001 Manfred Haupt alias Manfred Mann jr. (voc., keyb., git.).

Parakeet gibt es noch nicht so lange (Aussage Ende 2002). Simon Dräger (Bass), David Ruppert (Schlagzeug), Sebastian Sachs (Gitarre) , Katja Hanke (Gesang und Gitarre).  funky-groovy, rockige, shiny, lustig-ernste Musik. ROCKINFREAKAPOTAMOS Kontakt: parakeets@t-online.de (wieder gültig, lt. mail vom 28.3.03)

Paßlack -Duo mit Gitarre, Cello und Gesang Das Göttinger Duo konfrontiert klassisch geschulte Cello-Kunst mit  Folk-typischen Gesangs- und Gitarrenmustern. Eine Vielfalt von englisch- und deutschsprachigen Liedermacher-Traditionen und ihren Weiterentwicklungen zu einem eigenwilligen Folk.

Passt Schon Punkband aus Göttingen. Oktober 2006. Benni Sanders (Bass/Vox), Milan Finke (Drums/Vox), Erik Preiss (Git./Vox), Arne Prietz (Alt-Sax./Vox.) und Dennis Ahlbrecht (Maskottchen/Lyrics). Jeder der fünf Musiker ist am texten beteiligt. Musikalisch gehts von Ska über Punk bis Hardcore

Peace of Mind,  Punkrock, Hardcore / jobst & aga, rote strasse 5, 37073 göttingen, germany, obstofmind@hotmail.com (jobst) inquisautorin@gmx.net (aga)

Pentzlin, Joe zusammen mit Gottfried Böttger Diese zwei Pianisten "bieten Virtuosität auf zwei Klavieren. Sie können beide auf eine fundierte Klavierausbildung zurückblicken. Gemeinsam nahm das Duo zahlreiche Langspielplatten und CDs auf, absolvierte diverse Tourneen, Rundfunk- und Fernsehauftritte und trat mit Bill Ramsey, Champion Jack Dupree oder Charlie Antolini auf. Ihr musikalischer Stil ist geprägt von Erroll Garner, George Shearing und Richard Tee."

Pentagroove Susanne Wieneke - Gesang Jörg Poppe - Altsaxophon, Querflöte, Josef Hilker - Gitarre, Martin Tschoepe - Bass, Frank Dau - Schlagzeug. Rhythmen und Sounds. "5 Punkte stehen zueinander in einer harmonischen Beziehung und bilden ein Pentagramm, jenes uralte mystische Symbol. 5 Individuen ritualisieren mit ihren Instrumenten in freier Improvisation den Groove, und die Geister der großen Seelen des Jazz, Blues und Rock scheinen anwesend zu sein.

Peter Funk & Herbert Wegener Göttinger Gitarristen-Duo spielt seit 2001 Folk, Swing und Country im Blues, Instrumente: Steelstring-Gitarren, Autoharp, Resonatorgitarren aus Metall und Holz.die im Lap-Style gespielt werden wie er im Bluegrass üblich ist. "Sie spielten mit Bob Brozman in der Slowakei, mit Werner Lämmerhirt, Franco Morone, Ian Melrose, Detlev Bunk" In der Musik der beiden sind Einflüsse aus Jazz, Hawaiianischer Folklore, Blues und anderer "Weltmusik" erkennbar, Peter Funk & Herbert Wegener organisieren seit Jahren die "Göttinger Gitarrennacht",

Petrol on Mars (relativ neu 2007) vier Göttinger haben nach etlichen Bands "intellektuellen Schwermut und Frickelpassagen abgestreift und machen Musik zum Spass haben". Rock mit vielen Facetten und Stilarten moderner Gitarrenmusik erweitert .

PGM (Pearls, Grace & Money) Show die zusammen mit Heidi Köpp auftritt. Musikrichtung: von Klassik über Schlager und Pop bis zu Chanson und Musical, PGM existiert seit ca. 1996. Kontakt 05506-764321oder  0172/5620721, kontakt@pgm-pomppop.de

PIDs (The PIDs) Stimme, Funky Guitar, Elastic Bass und Big Beats. Frank Dau (Schlagzeug), Daniel Hagemann (Bass+Gesang) und Markus Stadermann (Gitarre+Gesang). Repertoire von Balladen bis zu schnelleren Songs mit Funk-, Blues- und Rockelementen.

Playful Coverrockband Göttinger Studis. Classic Rock über aktuellen Rock wie Red Hot Chili Peppers bis hin zu einigen Johnny Cash-Stücken, sowie Partyhits und Pop- und Akustiksongs. Kontakt Carsten Müller: Tel.: 01708306876 eMail: playful[at]arcor[dot]de

Polished Fünf Göttinger Jungs, mit bewegter Musikgeschichte in Bands und Bands-Versuchen gründeten so um  2000 die Band Polished. Und spielten schmusiges, rockiges und vor allem eigene Songs. Anfangsbesetzung war: Christian Proeving: Gesang, Gitarre / Christoph A. Bothmann: Gitarre und Backroundgesang / Christian Giersig: Piano & Hammond / Jens Wagemann: Drums Backroundgesang / Dennis Hoffmeister: Bass. (Ein Lob an die IGS: Christian Giersig konnte schon mit 13 Jahren durch den Bandclub erste Banderfahrungen sammeln.) Inzwischen hat die Besetzung gewechselt: seit Sommer 2003 sitzt Tobias Langer am Schlagzeug, seit Ende 2003 greifen Gitarrist Daniel Barbosa und Bassist Matthias Kranz für Polished in die Saiten. Zusammen mit den Bandgründern Christian Pröving und Christian Giersig bilden sie nun die neue Formation. Immer noch stehen bei Polished die Melodien im Vordergrund aber es gibt neue Arrangements: innerhalb kürzester Zeit wurde das Programm umgestaltet, man zielt auf "tight und modern".
> Polished beim Local Heroes Wettberwerb

Posaunenchöre: Bethlehemgemeinde, (Geistliche Musik), St. Jacobi, St. Petri Weende, Christuskirche, Lenglern-Holtensen, St. Petri Grone, (Geistliche Musik) St. Stephanus,

Postorchester Göttingen e.V., (Jazz, Volksmusik)

Pregnant Brakes, Punk-X-over  (Schwangere Bremsen??)

ProCant >>> siehe Ensemble ProCant (Romantische Chormusik, geistliche Abendmusik)

PressurePulse 2011 gegründetes Göttinger Quintett, Anleihen aus Metal, Punk und Funk zu einer eigenen Definition von Rock, schnelle Gitarrenriffs wechselt sich ab mit funkigen Basspassagen und punkiger Gitarre. Frauenstimme im Gesang

Q

Zeit, dass sich eine Band mit Q benamt ... Querido vielleicht .. ok Querbeat

Querbeat-Band (Jan Sperhake, Sven v. Samson, Lonzo Zacharias, Christoph Labitzke, Marius Kristian Prill), Jeden 2. Montag im Monat die QUERBEAT Bandsession im Nörgelbuff. Eröffnet wird der Abend mit Rock/Pop von der Querbeat-Band, anschließend Bandsession. Backline ist vorhanden. Die Musiker der Querbeat-Band übernehmen auch gerne die Begleitung von Einzelinterpreten. Wir stellen eine komplette Backline.

zum Anfang

R

Rabes bezeichnet sich als "grotesk, absonderlich, surreal,  karg, beklemmend, düster, mystisch, schattig, phantastisch, minimalistisch, psychedelisch, zynisch, abgedreht, therapeutisch, absurd, zickig, spirituell, abartig, unterbewusst und immer groovig und livehaftig. Rabes ist Borderline..." Torsten drums; Josef bass; JoJo guit; Katrin vox; Micha sfx system

Radio Active Rock-Cover-Band mit 5 Musikern aus dem Raum Göttingen,  Mischung aus Rock-Klassikern und New Rock von Nirvana, Guns & Roses ,Limp Biskit, Placebo, AC/DC bis hin zu Bryan Adams. Kontakt: Daniel Windler 0172 5651200 radio-active@justmail.de   http://www.radio-active-band.de

Radio Durango (aus dem Duderstädter Raum) mit dem Stilmix aus Rock'n'Roll, Country, Tex-Mex, Southern Rock, Sixties und Independent ihrer (aus eigener Feder stammenden) Stücke nennen sie selbst 'Desert Rock'. Auch die wechselnde Instrumentierung - Mundharmonika, Maultrommel, Akkordeon, Pedal-Steel, Mandoline oder Nasenpfeife - ergänzt den Sound ... trotz allem "spielen sie definitiv weder Country noch Western!" . Die Jungs der 2000 gegründeten Band können teilweise auf bis zu 20 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken ('The Handsome Devils', 'Panzerknacker', 'Forest Stream', 'Latex', 'Country Corner'). Vereinzelt bereichern Coverversionen wie 'Grass Green Ranch', 'Too Much To Lose' oder 'When The Bells Don't Chime' das Repertoire . Bandmitglieder: Markus 'Harpo' Müller-von Magnus: Lead-Vocals, Guitar, Harps, Keybords a.o.Alfons Rosenthal: Guitar, Pedal-Steel, Mandoline, Vocals, Manfred Pohl: Guitar, Vocals Picky Hammersmith: Bass, Vocals, Uwe Pohl: Drums, Vocals

RaportaZ Seit 1999 existiert die Göttingen/Kassel HipHop-Band "RaportaZ", die bereits zwei Veröffentlichungen released hat und Anfang 2003 "das erste professionelle Göttinger HipHop-Album" rausbringen wollte.

Red:men sind vier Göttinger Jazzmusiker, die sich musikalisch im Bereich zwischen Jazz, Fusion und Funk bewegen. red:men wurde 2012 gegründet und spielte im selben Jahr am 34. Göttinger Jazzfestival. Matthias Waltert - Tenor-, Alt-, Sopransaxophon David Nolte - Gitarre Dieter Klopfenstein - Bass Bastian Findeiß - Schlagzeug

Renfield - leider aufgelöst anfang 2001 Sven Schneider Speckstraße 13 37073 Göttingen 0551 / 4 20 40

"Rauchende Colts"   >> Rauchende Colts auf dem KWP Open Air 2002   Country-Band. Geschichten aus dem Alltag in deutscher Sprache, mit selbstverfassten Texten plus komplette Eigenkompositionen. (wir fanden die Texte die 2002 auf dem KWP Open Air präsentiert wurden ziemlich schlecht bis peinlich und kein bißchen witzig /  Red. goest) 

Realflow : Seit Sommer 2005 haben sich FlipMC und Reflex zur Hip Hop Crew Realflow zusammengetan. Reflex hat ende 2005 das Independent Musiklabel FM Records gegründet, sie produzieren Hip Hop, R'n'B, Dancehall & Zouk.

Rex Richter Schlager-Persiflage, "Back to the 70s"! Mit Schlaghosen, Glitzersakkos, Miniröcken und Perücken feiert das Quintett mit seinem Publikum DIE 70er-Jahre-Party! Von November 1993 bis zum Sommer `94 stand das Rex Richter Quintett im "Jungen Theater" in Göttingen auf der Bühne und spielte "The bittersweet side of the seventies" - eine Revue mit nationalen und internationalen Schlagern der 70er, erfunden und entwickelt von Rex Richter, Ralf Fricke und Christoph Wagner. Das Publikum wird in jeder Show von Rex Richter und seiner Band binnen Sekunden in einer Zeitmaschine 30 Jahre zurückversetzt! 1997  hat die Band mehr als 450 Konzerte gespielt. Das Publikum flippte jedes Mal ziemlich aus, wenn die Rexies auftraten. - Zum Altstadtfest Göttingen im August 2001 hat die Band ihr Abschiedskonzert gegeben.

Rosen-Ensemble  Dimitrios Papanuikolau (Violine), Janusz Nosarzewski (Viola) und Ernö Török (Violoncello). Aus Griechenland, Ungarn und Polen stammen die Musiker des Rosen-Ensembles, welches sich hauptsächlich der  der klassischen Streichtrio-Musik verschrieben hat, zeitweilig aber auch Ausflüge in die U-Musik unternimmt. Die drei Mitglieder sind auch im GSO sowie im Staatsorchester Kassel tätig.

Rote Gerda ist ein Elektro-Duo aus Göttingen. Der Sänger Udo Angerstein, sonst bekannt von der a-Capella-Band "Die 6 Richtigen" und Florian Hädrich, einigen als Waschbrettspieler von "Pilleknäckeren" bekannt, verlegten sich auf elektronische Musik "von poppig über skurril bis hin zu flüssigem Blei, direkt über die Schädelkalotte gegossen". Ein Stück ist nun auf dem Anfang Dezember 02 erscheinenden Sampler des Hamburger Label "What´s so funny about".

Rotenberg, Elektro-Punk/Crossover/Grunge. Gründung Ende 93 in Göttingen. Die Musik: vereint Crossover-Grooves und verspielte Harmonien "Gefühls-Grunge" und Dämmernde Balladen  LIVE: ´97 im Jungen Theater in Göttingen, Unplugged-Konzerte im Rahmen von Lyriklesungen "Grille"-Lesung ´95 (Gö), "Jahreszeiten" 95 (Gö), Garten der Lüste" 96/97 (Gö, Berlin, München, Bayreuth), Open Air "Live am Stein", Hann. Münden mit Fury, Fanta 4 u.a., Festival auf dem Speerberg, Umsonst & Draußen in Cloppenburg, CD-Sampler "Wit Against Shit" ´97

Rogue Steady Orchestra RSO ist ein unkontrollierbarer Haufen begabter Musiker ohne Illusionen. RSO steht für: Ska, Punk oder auch mal Rock Steady. R.S.O. ist nie komplett. Es gibt die üblichen Instrumente, dazu Bläser und eine Orgel. Manche Positionen sind doppelt besetzt, um bei Verletzungen oder Sperren schnell reagieren zu können. Einige Leute sind nur manchmal dabei, gehen weg und kommen dann später wieder. Mit dabei sind Überreste von EX MAQUINA, Abspaltungen von SPEALER sowie Gesandte der Göttinger Bands TURBOKÖTER GTI und KATZENSTREIK. Mirko - Gesang, Gitarre, Thorge - Gesang, Olaf - Bass, Basti - Gitarre, Hilmar - Schlagzeug, Frida - Trompete, Berti - Saxofon, Tobi - Trompete, Vera - Posaune. (fast alle singen ab und an) ... nette Anspielung: GSO ist die Abkürzung für das Göttinger Symphonie Orchester.

Run for Cover Covermusik von den Beatles über Dire Straits und Talking Heads bis hin zu Kettcar! Seit etwa zwei Jahren in der Besetzung Annika Wilke (voc, b), Wolfgang Loch (voc, g), Stefan Helke (g, voc) und Matthias Harre (dr, voc).

zum Anfang

S

Salty Dawg Der Name ist von einem alten Bluegrass-Klassiker abgeleitet und bedeutet soviel wie  "Heimlicher Liebhaber“. Mischung aus Country, Rock und Blues, melodiösen Western-Swing und rauher Honky-Tonk.  Hits von Johnny Cash, J.J. Cale, Grateful Dead und den Rolling Stones. Salty Dawg ist: Klaus Storre (Bass), Jörn Kühn (Gitarre/Keyboards), Uwe Laatzig (Gitarre/Gesang),Die Gruppe "Salty Dawg" gibt es nicht mehr. John Lee Fisher jetzt unter dem Namen "G-Town Johnny" als Solokunstler unterwegs >>videos (www.gtownjohnny.de noch im Aufbau). John Lee Fisher (Gitarre/Gesang ex-„Slick Willy“-Frontmann, aus den USA) und Frank Dau (Schlagzeug) Kontakt: Übersetzungsbüro Fisher Adolf-Hoyer-Str. 3, 37079 Göttingen, Tel: 306 77 89

salacious´ monkeys heissen jetzt >Fairy Tale Effect

Sambatida, Percussionsband -   Samba-Band, Aktive Sambagruppe in Göttingen seit 1994 - mit Rhythmen von Samba Enredo über Samba Reggae, Samba da Bahia bis zu afro-kubanischen Klängen. Auftritte z.B. bei 1. Mai-Veranstaltung, Kabale Sommerfest , Anti-AKW-Veranstaltungen, usw., Henning Mohr 0551 / 7 30 25, – 20 Trommlerinnen (Sambagruppe Sambatida beim SC Hainberg Sportgruppe des SC Hainberg 1980 eV Bertha-von-Suttner-Str. 2; 37085 Göttingen)

Sam White Pianist, Komponist, Sänger. Erstes Soloalbum: INSIGHT. Kompositionen  verbinden Einflüsse aus Pop, Blues, Soul und Jazz. Kontakt: L&S music Deisterstr. 11, Tel. 63 39 55 0 , info@samwhite.info

Sayur Mayur Indonesisch-Deutsche Göttinger Band "Sayur Mayur" heißt übersetzt „ Mischgemüse“ und entsprechend spielt diese Band ihre Musik als Eigengewächse .. , gewürzt mit indonesischen Gitarren. 'Sayur Mayur' ... adalah group Band yang berkolaborasikan musisi dari Jerman dan Indonesia yang berdomisili di kota Göttingen. Kelompok Band 'Sayur Mayur' menciptakan dan memainkan karyanya sendiri serta diwarnai alunan bass dan guitar Indonesia.

2nd Stage Pop Musik.

Scad, [Skäd] Rock- und Punkband Cross Over mit 5 Leuten Alter von 19 bis 22 (2007) aus Göttingen und Nordhessen. "Wir wollen unsere gute Musik mit guten Menschen teilen!" Hart aber zärtlich, wild doch velvet, so würden sie sich selbst beschreiben. Zusammengefunden haben sich die 5 Jungs aus Göttingen Anfang 2003. Emotionaler und Melodischer Gesang gepaart mit harten Gitarrenläufen und abwechslungsreichen Schlagzeugbeats.

Schmalhans Folkmusik mit Flöte, Gitarre und Djembe: tanzbar! Albi - auch als DJ aktiv und mit der Trommeltruppe bei der Demo  gegen Castortransporte!

Schneemann   Seit 1993. Pop & Rock, Tango, Chanson Walzer, Polka, Rock’n’Roll –  deutsche Texte. Karl-E. Hain (Gitarre, Gesang) ,Michael Schneemann (Akkordeon, Keyboards, Gesang) , Caroline Hoffmann (Geige) , Ralf Schwanbeck (Bass) , Stefan Mißling (Schlagzeug).  1995 CD-Eigenproduktion "Kleine Morde"; 1999 CD » großes kino «. Live hat die Band "den Charme einer Zigeunerkapelle mitten in der ungarischen Pußta, die sich für eine amerikanisierte Barkapelle hält, und die wunderschön elegisch klagende Geige setzt dazu an, die Sterne vom Himmel zu holen"

Schreiber (Gö) "Deutschsprachige Texte über Ereignisse, Zustände und Veränderungen des Lebens und der Gedankenwelt, niedergeschrieben zur persönlichen Verarbeitung, für sich selbst und alle, die sich auf Rockmusik mit bedachtem Einsatz von Harmonien und Instrumenten einlassen wollen. Schreiber ist eine vierköpfige Band bestehend aus Marian und Jannes Schreiber (Gesang/Gitarre), Henrik tom Dieck (Bass, Gitarre) und Jonny Blümcke (Schlagzeug, Gesang)."

Schreibblockade Punk, Göttingen (z.B. 21.1.16 als Support für HiFi-Spitefire)

Seedcake vier Jungs aus Göttingen machen seit 2001 melodiebetonte Rockmusik, "emotional, leicht wehmütige Texte ein Hauch Melancholie. Früher hieß es: "hardrock, alternative, synthi-pop ,Band": Hage (Jan Hagerodt, voc, git, lyrics),  - Fab (Fabian Walter, Keyboards), Goldmann (Daniel Spanjersberg, bass ) Bass Yogi (Jürgen Machel), Jules (Julian Walter,drums) 2003 noch alle unter 30 Jahre alt . selbstkomponierten stücke, 80er jahre keyboard sounds und straighte gitarre. Schreiben und arrangieren selbst. Beim emergenza finale 2002 in hannover den 2. platz belegt. Kontakt für Buchung: jan hagerodt leipziger str. 8 , 37085 göttingen 0173 - 72 04 723 hage@seedcake.de

Seelid, (Lt. Mitteilung vom 5.9.06 heisst die Band nicht mehr Seelid sondern Killlerwolf junge Rockband /  Daniel Pokladek (Gesang/Gitarre), Friedi (Gitarre/Gesang), Marc (Drums), und einer der sich "le rampensau" und "Mehmet Scholl" nennt am Bass, alle so  zwischen 20 und 30 Jahre alt. Auftritte in Magdeburg und Seesen, Göttinger Band? Antwort: "wir kommen woanders her, leben und proben in Göttingen".

Saitenschneider Die Saitenschneider (Roringer Band) mit vier Gitarren, Bass, Cajon und mehrstimmigen Gesang von den 60igern bis heute... Angefangen bei den Beatles, Rolling Stones, CCR oder den Eagles, bis hin zu deutschen Schlagerhits von Drafi Deutscher und Freddy Quinn bietet das Sextett "Die Saitenschneider and Friends" ein buntes Potpourri zum Mitsingen und Tanzen. Bereits seit Ende der 80er Jahre ist die Band unterwegs. Anfangs noch zu viert (Wolfgang Seebode, Heinrich Arend, Bruno Christ und Eberhard Wünn), stießen viele Jahre später Konstantin Christ und Christoph Herrmann-Lingen (Cajon und Bass) dazu.

Serendipity ExTempore-Guitar Trio (Gerardo Cotto, Josef Hilker, Andreas Düker) Das Trio Serendipity hat sich zur Aufgabe gemacht, die hohe Kunst des Gitarrentrios neu zu erfinden (...) Der Begriff Serendipity bezeichnet "eine zufällige Beobachtung von etwas, das gar nicht das ursprüngliche Ziel einer Untersuchung war, das sich bei einer genauen Analyse aber als neue und überraschende Entdeckung erweist." (Wikipedia) (...) Bekannte Beispiele für Serendipity sind die Entdeckungen der Röntgen-Strahlung, des Penicillins, des Sekundenklebers oder der kosmischen Hintergrundstrahlung. Die drei Gitarristen bringen ihre denkbar unterschiedlichen Hintergründe mit in die kollektiven Improvisationen ein, in denen alles erlaubt und nichts verboten ist. Kontakt: Andreas Düker luteman(at)arcor(punkt)de

Seven Up - A Capella Gruppe,  bezeichnet sich selbst als Gruppe von professionellen Studio- und Life-Sängerinnen und –Sängerntreten. Seven up tritt auch auf großen Veranstaltungen auf. Das ständig überarbeitete Programm (Cover - umgearbeitet) reicht von Standards bis zu aktuellen Rock- und Pop-Songs, englisch und deutsch, eigen gesetzt, Voll-a-capella oder sparsam instrumentiert.

Shiraz hat sich aufgelöst aber spielte dann doch zum Abschluß der interkulturellen Woche 2005 nochmal - Orient-Rock -  international besetzte 5-köpfige Göttinger Band Shiraz, melodischer Rock Der Orient-Rock mit "santanen" Wüsten-Solis. Lyrische Texte in Persischer Sprache kreuzen westliche Einflüße von Blues und Reggae. (Haben wir gehört auf dem Hof- und Kartoffelfest in Waake  beim Fest im Haus der Kulturen 2003, und gespielt haben sie auch noch im Café  Kreuzberg

Shy Highlows

Silverline melodiös, lyrischer, emotionaler Rock, spielt Rockmusik mit vielen Eigenkompositionen, Mix aus Hardrock, Funk, Reggae, Punk und Blues. mit hohem Energielevel und gefühlvolle, fast bluesige Stücke mit  lyrischen Texten. Blues, Hardrock, Reggae und Punk mit Poesie. Michael Michna (git) Daniel Ristau (drum) Arne Weide (bass) Beate Pröttel (voc). April 2004 das erste Konzert.

Singkreis der ev.-luth. St. Margaretengemeinde Holtensen,
Singkreis der ev.-luth. Thomasgemeinde,
Singkreis Elliehausen-Esebeck,
Singkreis St. Paulus e.V. Göttingen, (Geistliche Musik)

Slot  /(6-Mann) Pop-Rock-Band aus Goettingen, frank "budgie" bartsch - drums, ulli conrad - bass , hans kaul - keyb , jojo braun - git , sven krengel - sax, voc ,  georg leistikow - voc, E-Mail: sur@stonetears.com (die Gruppe gibt es nicht mehr)

Slothrops spielt harten lauten Rock, Elemente aus Jazz, Blues, Funk und Soul. Nach häufigen Umbesetzungen (Stand Juli 2001) ist der Sänger weg, der axophonist singt und sie treten sie mit vielen neuen, selbst komponierten Stücken auf.

Slux Punkrock / "femocore" 2 bässe, 1 git, 1 dr und 4 voc . seit 2003 frauen-trans-band, organisieren ihre konzerte und ihre cd 2004 und 2008 selbst im Sinne der D.I.Y. (Do it yourself) -Bewegung und "Punkrock is not for sale!"

Slow Horses traditionelle und New-Country-Songs, von Western Swing bis zum Nashville-Sound von heute Gaby Schmidt (Vocals, Acoustic Guitar), Christian „Chrille“ Schulz (Vocals, Bass, Mandolin, Guitar), Einar Gast (Guitar, Vocals), Lutz Lagemann (Pedal Steel, Guitar, Baritone Guitar, Dobro, Bass), Alex Holtzmeyer (Vocals, Drums). Auf namhaften Country-Festivals in Deutschland, Dänemark, England, den Niederlanden, Frankreich, Schweiz, Österreich, Belgien und Polen unterwegs

Smertin-Trio Jazz-Band, Sängerin Svetlana Smertin, Martin Tschoepe (Kontrabass) und Tobias Latzko (Gitarre). Latin-Jazz-Standards, einige Swing und Pop-Stücke.

Soilent Green, Cover-Rockband seit 2000 Repertoire bis zu 3,5 Stunden. Bon Jovi, Melissa Etheridge, Toto, AC/DC bis Nickelback und Pink.  Altstadtfest, KWP Open-Air, Motorradtreffen, Stadtfeste, etc..-  Carsten Rekopp (voc/git), Jennifer Höpfner (voc), Oliver Schönborn (git), Thomas Anders (Keyboard), Thomas Lamsbach (Bass), Hendrik Fuchser - (drums), Andrea Bäte (voc)

Solh ( persisch " Frieden", seit Feb 2006)- das ist melodiöser Orient- Rock. Kern der Band ist der Gitarrist und Sänger Nasser Kadgar, um den sich MusikerInnen aus verschiedenen Stilrichtungen eingefunden haben. Bei Solh treffen lyrische Texte in persischer Sprache auf westliche Einflüsse aus Reggae, Jazz und Latin. Besetzung: Nasser Kadgar(git), Harald Braun ( sax), Barbara Graf (bass), Kurt Radtke (drums) und Kathrin Bogislav (congas& perc) - Foto vom Auftritt im Haus der Kuulturen 2007

Some Göttingen/Kassel. unterschiedliche langjährige musikalische Wurzeln der einzelnen Bandmitglieder in Stoner- Punk- Hardcore- Rockbands Ende 2006 wurde die E.P. "so glad this hush is over" aufgenommen. Anfang 2007 mit vertreten auf dem Jangland-Studio Sampler "The Big Waves Of Rock´N Roll Vol. I" "Handgemachte ehrliche Musik, geboren im Streit. Jede Persönlichkeit hat seinen (ihren) Einfluss. Durch die unterschiedlichen musikalischen Wurzeln der einzelnen Bandmitglieder, die langjährig in Stoner- Punk- Hardcore- Rockbands gespielt haben, ist die Musik die daraus entsteht so vielseitig wie die Einflüsse aus denen die Musiker kommen."

Sonntagschörchen (na das iss ja n witziger Name) - aber sonst wissen wir nix

Soul Cake & The Horns Deelite Soul-Funk-Show-Band. - Ziemlich aktiv die Gruppe und gehörte auch zu den Unterstützern der KUNST-Initiative. Die Gruppe versucht Soul der 60er und 70er Jahre in einem eigenständigen Stil und in Live-Performance am Leben zu erhalten. Das Programm bietet  zahlreiche Klassikern - u.a. von James Brown, Otis Redding, The Blues Brothers, Wilson Pickett, Aretha Franklin, Joe Cocker - ebenso wie moderne Soul- und Funknummern. Kontakt: Sascha Münnich, 0177 57 91119, kontakt@soulcake.de >http://www.soulcake.de

Special Guest, / Gö, Gründung Ende 2011, Alternative, Grunge, Rock , holen sich Einflüsse aus allen Ecken und versuchen so einfach gute, eingängige und möglichst vielseitige Musik mit Indie-Einschlag zu zaubern, Von allen ihren Songs machen sie Unplugged-Versionen, für Darbietungen bei Unplugged-Sessions in Bars

Starface seit Sommer 2002, Sänger und Songschreiber Marc Thiel Kassel/Göttingen bereits einen "zwischen eingängigen Rocknummern und nachdenklichen ruhigeren Stücken. Rock ohne Angst vor der großen Popgeste! "

Stake Göttingen seit 2004. Enrico (25, Vocals/Guitar), Ralf (27, Bass/BackingVocals), Valentyn (22, Leadguitar) und Marco De Vil (22, Drums).

Stimmgabel A-capella-Ensemble "Stimmgabel" e. V. – Der "etwas andere Männerchor" ist ein Männerchor aus Groß Schneen, das Repertoire umfasst Lieder von der Renaissance bis zur Gegenwart, Volks- und Kunstlieder, Musical-, Barbershop-, und Popsongs, Spirituals, Jazztitel und der "Comedian Harmonists" -Chorleiter ist der Musiker, Komponist, Arrangeur und Kabarettist Glenn Walbaum, der lange Jahre auch als Musikalischer Leiter am "Deutschen Theater" in Göttingen und in gleicher Funktion bei den Bad Hersfelder Festspielen tätig war.Gründungsdatum des Chores gilt Silvester 1985.

Stonecrop Leonard Riegel (Gesang, Gitarre), Fabian Unger (Bass) und Christian Waszkiewicz (Schlagzeug) aus Kassel, Hann. Münden und Göttingen, 2002 gegründet, zwischen Grunge und Britpop einzuordnen, groovig, knackig mit stark verzerrtem Gitarrensound 2004 Studioalbum 'Wasting time'. (goest-Recherche: "stonecrop" "Scharfer Mauerpfeffer" oder "Scharfe Fetthenne" - enthält Piperidinalkaloide. Wenn man davon größere Mengen aufnimmt kann es zu Erregungen, Krämpfen und Betäubung kommen. Wächst auf Mauern, Felsen, steinigem Boden, Bahnschotter)

Stop The Mo Rob (bass), auf die sich Jannis (voc, git) Basti (git) und Tommy (drum)Eigene beschreibung ihrer Musik lautet "Straighter emotionaler Alternative-Rock mit sahnigen Melodien und Beats auf den Punkt."

Stratos Hardrock  Eigenkompositionen mit melodiösen Klang durch Sängerin. Special: Hardrock meats Bauchtanz! Kontakt: Tom Gruber, Tel:7703398 > Bild vom Auftritt im EXIL 2003

Streetbeat, 11 BläserInnen, Vocals und Drums, von Saxophon bis Sousaphon.walking band/Barbara Katzer, Jazz, Funk, Rap, New Orleans-Style, Fon (05 51) 5 91 09Anschrift: Herzberger Landstr. 10, 37085 Göttingen , verbindet Funk, Rap und Jazz mit einer New Orleans marching band.

Streetwise - Rock`n`Roll, Rockabilly, seit 1988 - nach Bandveränderungen in 12 Jahren nur noch 3 Leute: Olli Lorenz (Gitarre),  Wolfgang Demmer. Kontrabassist und Volker von Riesen (Schlagzeug / Gesang) Kairo, Nörgelbuff und Blue Note ,CD "Surfin ´round Midnite with Streetwise" , Info & Booking: Olli Lorenz Tel.: 0160 / 979 21 338 oder per E-Mail, streetwise@streetwise-online.de

Strummerville, Clash Cover Band, "auf Zuruf spielen die Jungs von Strummerville, die alten Hits von The Clash". Strummerville sind: Kabob: Guitar, Jensen: Vocals, P-Punk: Bass und Snök: Drums 18.8.05 Konzert Juzi (Die Band Clash fiel Ende der 80er auseinander, Sänger und Gitarrist Strummer der Kultband Clash verstarb 2002) Der Punkrock von Clash mischte sich mit Reggae, Ska, und Rockabilly - also so auch Strummerville.

  Sugareen Seit ca. 1995 vier Göttinger Musiker und Sängerin Karin Reilly (New York) zunächst unter dem Namen the celestial daffodils (dt.: "die himmlischen Osterglocken") Pop, melodiösen Sixties-Pop mit knallbunten Melodien "Neoblondiesugarpop oder Girlmeetsboypunk", "zuckersüßen Melodien" CD: ready, steady, go! Zweites Album "gravity check", tanzbare Rhythmen.Standen schon mit "Fury in the Slaughterhouse", den "Cultured Pearls", den "Aeronauten" und den "Fantastischen Vier" auf der Bühne.

Sunburn in Cyprus TripHop / Drum'n' Bass- Produktionen ,Techno, House and Dance productions Pop music, Soundtracks and -scapes.  Remix-/Production-Projekt mit verschiedenen Beteiligten. MP3s auf der Homepage. Sunburn in Cyprus wurde 1998 gegründet, um neben der regulären musikalischen Arbeit Electronic/Dance/TripHop zu produzieren. Sunburn In Cyprus hat inzwischen eine weltweite Fangemeinde, insbesondere in Australien ("True love" und "Busy day on the beach" waren dort z.B. 2002 und 2004 wochenlang in den Top 10 der Radio-Dance-Charts), USA, UK. Ursprünglich als reines Studio-/Remix-Projekt eines festen Kerns mit zusätzlichen, wechselnden Mitgliedern gedacht, präsentiert Sunburn In Cyprus diese Songs auch live. Sunburn In Cyprus Live-Besetzung (kann variieren) Martin Labedat - drums Ulli Conrad - bass, loops Gerardo Cotto - guitar Tim Jesinghaus - guitar Milena Jurczik - vocals

Sunday Jam fünf Musiker gaben der Band diesen Namen, weil der Übungsraum nur sonntags frei ist. Früher hiessen die Band "Egal". Wolfgang Munzel spielt Querflöte mit einem orientalischen Touch.Von Soul über Blues bis hin zum Raggae. Schlagzeuger singt auch.

Sunset Orange seit 10 Jahren bestehende Band, Rock mit einprägsamen Melodien, Sänger Jan Sperhake, Elke Genilke und Lena Wendt im Background, Michael Frey am Keyboard, Thomas Schwesinger am Schlagzeug, Rüdiger Schwanke an der Lead-und Jo Müller an der Bassguitar

Superclub    Seit Anfang 2003 schreibt die Band Pop-Rockarrangements. Fünf Bandmitglieder inzwischen nur noch Vier,  Auftritte im Nörgelbuff und in Monroes Park, Teilnahem am Local Heroes Bandwettbewerb. Anfangs Melodischer Rock und Crossover - nach einer Umformierung der Band wurde auch eine härtere Gangart eingeschlagen: Statt Poparrangements präsentieret die Band melodischen Rock und Crossover. Nadine Zacharias und die anderen Bandmitglieder haben jahrelange Bühnen- und Studioerfahrung und spielen radio- und partytaugliche Rockmusik, knackige Beats und melodische Gesangslinien begeistern. superclubmusic@web.de. http://www.superclubmusic.com

Suzette & the Snakes sind eine 2009 neu gegründete 7-köpfige Rhythm 'n Blues Coverband mit souligem Einschlag aus Göttingen. Susanne Wieneke - voc., Eduard Luszas - git., harp, Gerd Endmann - Sax, Jörg Poppe keys, Sabine Kniesick - backing voc., Christian Reh - bass, Kurt Radke - drums.

Surfin' Gods, 60er "Surfbeat " Pop & Rock, Kontakt: Schluff 05 51) 5 57 35, Fax (05 51) 63 24 73.  Instrumentalmusik mit Dwang-Gitarre und Sixties. Surf-Sound

Swamp Music (neuer Text 2010) Anfangs noch stark dem "traditionellen" Southern Rock à la Lynyrd Skynyrd oder Molly Hatchett verpflichtet, wurden im Laufe der Jahre ständig neue Einflüsse aus allen möglichen und unmöglichen Ecken der Rock-, Funk- und Pop-Kultur aufgesaugt und somit ein Band-Sound geschaffen, der sich schwer einordnen lässt.. Nachdem man in der Vergangenheit teilweise zu neunt, komplett mit Tastenmann und Backgroundchor auf der Bühne stand, hat sich in der aktuellen Besetzung eine Formation zusammengefunden, die sich auf das musikalisch Wesentliche beschränkt und die Eigenkompositionen druckvoll umsetzt. swamp music sind: Tim Funk Vox, Harp, Guitars Sven Cordes Guitars, Vox "Lupo" Schirmer Bass Uwe Bockel Drums

Sway `n Swing . Drei Sängerinnen und drei Jazzmusiker aus Göttingen und Umgebung spielen eine Mischung aus Swing, Latin, Musicalhits und Balladen. dreistimmiger A-cappella-Gesang auf eine swingende Rhythmusgruppe. "Sway`n Swing" besteht seit Anfang 2008 und knüpft an die gemeinsame Arbeit der A-capella-Formation "Lazy Sunday Afternoon" in den 1990er Jahren an.

Sweet Creature seit 2003 Trio Peter Moneke (Gitarre und Gesang), Bernd Mehrfert, (Schlagzeug und Gesang), Stefan Höppner, (Bass und Gesang), 1999 gegründet. Meist zwischen amerikanischem Collegerock und der Britpop- Szene mit mehrstimmigem Gesang. KWP Open-Air 2002 mail@sweetcreature.de . Im März 05 wurde im Out-o-space Tonstudio mit Tom Spötter der erste Longplayer aufgenommen.

Sweety Glitter - Die Glimmer-Hippies Zelebrieren den 70's Rock´n Roll , fast 1000 Konzerte in ganz Europa -  fünf Musiker aus Braunschweig die oft in Göttingen zu Gast sind (auf dem Altstadtfest waren es die einzigen, die mal von der Bühne etwas kritisches gegen den Krieg gesagt haben als es gerade angebracht war.

Symbiotic Dark Wave dunkle elektronische Musik. Ob aggressiv oder depressiv oder nachdenklich, ob zum Träumen, Trauern oder Tanzen... (garantiert alle schwarz gekleidet :-)

zum Anfang

T

T-Bone Rockets Dr. K. & the T-Bone Rockets Modern Electric Blues, gegründet Ende 2008 von Andreas 'Dr. K.' Kühne, Adrian Schmidtke (Soul Cake, Nörgelbuff-Hausband, Ease Back u.v.a.m.) und Katja Liebau (Ease Back, ehem. Soul Cake). Harpspieler Burkhardt 'Notti' Nothdurft, immer wieder als special guest

T.B.A. (***) / Prövening Christian Pröving (Gesang, Gitarre) und Marius Prill (Gitarre), also 2/3 des Göttinger Trios Ballhaus 9. . Coverversionen von den Foo Fighters, Duran Duran und The Cure u.a. im Stil von MTV's Unplugged und Eigenkompositionen. (Bei Ankündigungen mit tba kann aber auch "to be announced" gemeint sein, also "Band steht noch nicht fest und wird noch bekannt gegeben!)

Telesushi Beat- und Independent, seit Februar 2007 Karin Reilly/Gesang, Olaf Tauer/Gitarre, Robert Fledrich/Bass, Daniel Adler/Schlagzeug und Michael Schluff/Keyboard . "Wichtig war: es sollte nicht gecovert werden, sondern es sollten eigene Stücke entwickelt werden. Trotz unterschiedlichster Einflüsse und musikalischer Vorbelastungen klappte es auf Anhieb: Olafs Songideen sprudelten nur so und wurden von der Band gemeinsam durch den Musikwolf mit Sounds und Spielweisen der letzten 40 Jahre Musikgeschichte gedreht."

Tennessee Five, ----- das sind jetzt die "Slow Horses" Country, und wer die Seite http://www.tennessee5.de/ anwählt landet bei der Seite der Slow Horses (irgendwie gabs da 2001 heftig gerichtliche Auseinandersetzung nachdem Gründungsmitglieder der Band ausgebootet wurden)

Testiclelators (Region Göttingen, Northeim u. Einbeck.- Reggae-Rock) Gute-Laune-Rhythmen, akzentuierter Gesang, melodische wie auch harte Gitarren, ein wenig Reggae und ein Schuß Punk.  Dr. Schnepel am Schlagzeug zuständig,  Gitarre und Gesang: G-REIFF, Bass: Bonsoir Meillez,  Percussion: Mr. FP-80, DJ Geheimrat Keyboard.

The Autumn's Bleeding ist eine vom Death, Black und Heavy Metal bis zu Old School Hardcore beeinflußte Death Metal Band aus Göttingen, die seit 2005/06 existiert. Die Gitarren mixen harte, rhythmische Riffs mit eingängigen Melodien. Dazu ein Schlagzeug mit vertrackt, verspielten Beats, gemischt mit groovigen Passagen und Double-Bass-Attacken. Abgerundet wird das Ganze von einem harten, teilweise geschrieenen Gesang.

The Jack AC/DC-Cover  frühere Besetzung: Jan Sperhake (voc.), Volkhardt Schuster (git), Heidie Schäfer (rhytm. git.) , Jan (bass). Beim Altstadtfest jeweils auf der Bühne am kleinen Ratskeller zu hören und zu sehen. Hat inzwischen eine eigene AC/DC-Fangemeinde in der Region. Arbeitet inzwischen mit anderer Besetzung. Wieder dabei inzwischen Volker Kühn. http://www.jack-goe.de/

The Loop, Juli 2005 Besetzung völlig verändert . Bluesrock  Lead Guitar, voc. Volkhard Schuster, Bass: Michael Welzel , Drums: Christian Maltzahn. Während die Band in Deutschland noch als Geheimtipp gehandelt wurde, haben die vier Musiker in den vergangenen Jahren auf anderen Kanalseite eine große Fangemeinde mit Eigenkompositionen sowie Interpretationen des irischen Nationalhelden Rory Gallaghers gewonnen. The Loop spielt viele Stücke von Rory Gallagher. Im Mai Juni 2001 waren sie bereits auf der zweiten England und Irland-Tournee. Schuster ist auf dem besten Weg in Gallaghers Heimat als dessen natürlicher Nachfolger anerkannt zu werden. Volkhard Schuster Bluesrock Jahnstraße 12, 37073 Göttingen, 7704172  Homepage von The Loop mit einer irre langen GIG-Liste.

The Masterplan (siehe unter> Masterplan)

The Mo´town, (Pop & Rock, Blues, Rock‘n Roll) Fon (05 51) 4 36 15

The Weazels - Soul & Blues (Uli Decker, Volker Kühn ...) Gibts die noch?... - Ja! Ende 2004 hatten sie wieder mal einen Auftritt im Nörgelbuff

Thismadcrapshit Ska-Punk (Auftritt Schuleausparty im Juzi 2009)

This is Real, aus Gö: gegründet Ende 2012 aus erfahrenen Musikern und spielen melodischen Mix aus Hardcore, Punk und "Schufl-Pop"

Twenty Years 20 Years Of Hate covert u.a.: Slime, Toxoplasma, Upright Citizens, EA80, Neurotic Arseholes, Social Distorcion, Agnostic Front, Ramones, Sex Pistols usw.! Bericht von einem Auftritt in Lübeck: "Das Publikum ist völlig durchgedreht und wildester Party-Pogo regierte vor der Bühne!" Gerrit ( git / der auch bei Nancy and I spielt)), Wucher (voc), Micha (git) Angelika (bass) Thomme (drums) Die Band war eigentlich Anfang 2002 nur zum Zwecke eines einzigen Auftrittes nämlich beim 20jährigen Jubiläum des Juzi gegründet worden, spielt aber inzwischen immer noch und auch noch in verschiedenen Städten z.B. Dez 2004 in Berlin oder Mai 2005 in Bielefeld.

Tyler Durden heissen seit März 2002 jetzt  > Comadoll

To Resist Fatality gegründet 2004 von Nilz, Tobi, Nicolas, Andreas und Kai in Göttingen. metalband (Death/Black/Prog)

Tora Bora Allstars (TBA) Reggae und Ska - zogen bei ihrem Auftritt bei der Night of the Clubs (2003) massig Leute ins JT > Bild 1 (Band) .   . Aus der Combo ist eine zehnköpfige Band gewachsen. Deutsche und englische Texte, gern politisch, satte Grooves, verspielte Styles. Die Göttinger, Durchschnittsalter 20 Lenze, begrüßten bei ihrem letzten Konzert Altstadtfest 2004 in ihrer Heimatstadt ekstatisch feiernde Gäste > Bild 2 Publikum.
Band: Dr. Dandy - vocs/percs Bastian Schweiger , El Battello - vocs/toast Groner Straße 32, Tim - bass , Fred - drums El Flowpello - riddim guitar , Alu - keys Tim Maucksch, Chris -lead guitar, Fabo - trombone, Johannes - trumpet/ flugelhorn Ozzy - percussion

Tres Sapos Cocinados (= "Drei gekochte Frösche"), Mix aus Jazz, Rock & Hard-Core-Improvisation. Gitarre (Gerardo Cotto-Castaneda), E-Bass (Frank Byzio) & Schlagzeug (Christian Dreher) undogmatische Instrumentalimprovisationen, sowohl stilmittelnder Jazz, als auch in der Traditionen des Punk, Rock, Pop & der Free Music. Wir finden das ist eine ziemlich "verrückte" Band >jazzfestival 2007

Trust in Random, Melodic Punkrock Göttingen

Tr[y]kka - seit Sommer 2013 - Carla Dewald (Violine, Kontrabass, Gesang), Friede Goral (Akkordeon, Banjo, Gesang), Karl Heyer (Gesang, Kontrabass, Gitarre), Mathis Rychtmann (Percussion, Gesang), Nils Gebauer (Gitarre, Gesang). Songs von Balkan Punk über Folk bis hin zu französischen Chansons, experimentieren aber auch mit Elementen aus Reggae und Rap - solange es tanzbar ist. Seit 2014 auch eigene Songs. Daneben unter anderem Gogol Bordello, The Pogues, La Rue Kétanou und Klezmer. Das Resultat lebt von Einflüssen aus Polka und Punk, Rap und Klezmer, französischen Chansons und klassischer Musik.

Two Strikes spielen: Einige Überlebende der Göttinger Ska-Punk-Formation "No Respect" haben sich mit ein paar Freunden zusammen getan, um weiterhin Musik zu machen. Die achtköpfige Formation besteht aus einer Rhythmusgruppe, einem Bläsersatz und einer Sängerin, die gemeinsam melodischen Punkrock fabrizieren.

zum Anfang

U

Unicante-Chor, seit 1991, 110 Sängerinnen und Sänger, Benjamin Beeck (früher ) "Wenn man Chor sagt bekommt man vermutlich ein falsches Bild, denn Unicante ist kein "klassischer" Chor. Unicante singt größtenteils eigene Arrangements von bekannten Rock und Pop Songs. Eine bessere Idee von dem, was Unicante ist, bekommt man vielleicht, wenn man sich eine 110 Personen umfassende A-Capella-Gruppe vorstellt." Unicante ist einer der größten studentischen Pop-Chöre Deutschlands. Seit der laufenden Saison (2008) ist Friedemann Will neuer Chorleiter als Nachfolger von Benjamin Beeck, der das Amt nach drei Jahren abgegeben hat. (noch früher war es Svenja Bruns).

Ungestüm

Uni Royal Big Band des Studentenwerkes Göttingen, (Jazz, Pop & Rock)l c/o Kulturbüro des Studentenwerkes, Vocals Hanna-Lena Tilch, Trompete Philipp Socha, Sopransaxophon Matthias Waltert, Tenorsaxophon Marius Götz und Angelika Maser, Altsaxophon Philipp Mangelow, Posaune Simone Hahn, Piano Tobias Döll, Gitarre Carsten Kutzner, Bass Dieter Klopfenstein, Percussion Sebastian Kiehlmann, Drums Konstantin Marsch, Musikalische Leitung Elisabeth Lindenmeyer. from Swing to Blues, from Latin and Soul to Funk pieces, even excursions to the Pop genre

UniSono - Bigband c/o Kulturbüro des Studentenwerkes, (Jazz, Pop & Rock)Fon (05 51) 39-51 05/53, Fax (05 51) 39-51 86

zum Anfang

V

Vans und Eló plus Liveband Hip Hop mit Ska-, Reggae- und Jazzeinflüssen. Vans und Eló sind zwei Hip Hoper . Mitte 2007 haben sie sich mit einer live-Band aus fünf Mitgleidern zusammengeschlossen. Knud (dr) Lennart ( piano), Laurens (b), Marvin (Git) Arne (Sax)

Vereinigte Jazzwerke (VJW) Die Band Vereinigte Jazzwerke wurden mit Musikern aus ganz unterschiedlichen Gruppen speziell für die Kunst Gala 2004 zusammengestellt, neben altgedienten Profis spielen junge Talente. Stilistisch bewegt sich das Unternehmen in der Tradition des modernen Jazz. Besetzung: Birgit von Lüpke, voc, Johannes Böhmer,tp, Ove Volquartz,bcl, Tim Hoheisel,as, Holger Werner,ts, Björn Jentsch,p, Christian Lösch,b, Bernd Nawothnig,dr

Verspielt, Liedermacherinnen-Duo Anna und Mirja Lendt

Vegetarisch Deluxe seit 2006, Punkrock, 2006 selbst produzierte EP (ProvinzPogoPop) innerhalb der Bühnenshow zum freien Verteilen weitergegeben werden - kopieren ist ausdrücklich erwünscht. Vegetarisch DeluXe besteht aus El Presidente Gesang / Stulle Autogenulli Gitarre / Richie Rocket Gitarre / Pablo Punkrock Bass und seit kurzem mit El Muerte` am Schlagzeug. Band mit "viel Spass und textlichem Sarkasmus"

Viper G - Rock-Cover , Metal Andrea Schrader Hard Rock, Cover 0 55 94 / 8 92 61

Vivid Holger Schmidt Weißdornweg 11 37077 Göttingen 0551 / 37 73 76

Voodoo Lounge - Die Rolling Stones Rivival Band

Voci Animanti von David Nolte im Jahr 2005 gegründet. Der einundzwanzigköpfige Chor trat zusammen mit sieben Solisten und einem 28-köpfigen Orchester auf. Der einundzwanzigköpfige Chor trat am 9.12.06 zusammen mit sieben Solisten und einem 28-köpfigen Orchester auf mit Monteverdis heute selten aufgeführter Oper "Orfeo" (16. Jahrhundert)

Vorsicht Gebläse - ist KEIN Jugend-Musikorchester wie es hier eine Weile stand , sondern eine Rock and Soul Bigband und außerdem auch nicht in Göttingen, sondern aus Neuhof bei Fulda und weil der Fehler hier so lange stand, steht nun auch die Berichtigung erstmal ne Weile.

Vos Voisins – Cajun/Zydecco auf Hausmusik-Niveau. Wöchentliche, offene Treffen/Workshops für Fiddle, Diatonisches Akkordeon, französische Vocals, Gitarre. Kontakt: 0551-791568 / Hermann M.

zum Anfang

W

WagonWheels drei junge Göttinger Studis (2017) : Helen, Tim und Sandra. Cover- Band mit Pop, Rock, Blues, Oldies, Klassiker oder Neuheiten aber auch selbst geschriebene Songs. Bei den WagonWheels Dreistimmigkeit, eine Geige und Akustik- Gitarren bestimmen den unplugged-Sound der Band. kleinen musikalischen Specials, wie zum Beispiel Xylophon oder einer Mundharmonika . runden das Programm der vielseitigen ab.

Waldrandorchester -spielt Ballroom-Jazz , "Jazz im Stil der europäischen Hot-Jazz-Orchester der 20er und der frühen 30er Jahre gehört zum festen Programm des Göttinger Waldrand-Orchesters. Wie in den 20er Jahren üblich, verarbeiten die Musiker Arrangements schwarzer und weißer amerikanischer Hot-Jazzer wie z.B. von Joe "King" Oliver, Duke Ellington und Louis Armstrong oder dem Orchester Mc-Kinney's Cottonpickers. Aber auch Original-Arrangements der britischen Orchester jener zum Beispiel von Rhythmic Eight, Jack Hilton, Jack Payne, Jack Jackson. Zum Repertoire gehören Stücke der Orchester Julian Fuhs, Friedrich Holländer, Michael Jary und Teddy Staufer."

We burn Cats , 2006:Martin Woda (v) Arne Horstmann (g) Helge Dickau (b) Daniel Schubert (dr) Rockmusik "Hang zu unbequemen Songstrukturen und unterschiedlichste, teils nicht hörbare musikalische Einflüsse im Tetraeder zwischen Emo, Punkrock, Bloc Party und Black Metal helfen bei diesem Unterfangen."

What a Name, Gitarrenrock, Sängerin Melena, 5 Bandmitglieder, Auftritt zB 23.6.01 Café Kreuzberg

What the Funk beim Bandwettbewerb 'local heroes' 'Beste Newcomer Band Niedersachen 2012' , Juli 2012 erste EP 2012 umbenannt in Flooot

"Wie's geht" 5 Jungs, durchschnittlich Jahrgang 1993 aus Göttingen und Bovenden spielen Schlagzeug, zwei Gitarren, ein Bass und eine Posaune spielen eine Art Ska-Punk-Reggae aber es findet sich in ihrem Programm auch Rock, Funk und Jazz wieder. Wie's Geht spielt nur eigene (deutsche) Lieder, die von der ganzen Band geschrieben und dann vom Gitarristen Jannes vertont werden. Kontakt wiesgeht@web.de auftritte beim jamshop im nörgelbuff , bei rock am waggon beim christopherushaus

Winnetous Erben (HP am 30.3. noch am Anfang) Cover / Live-Rock zum Abtanzen , Von Sweet Home Alabama, König von Deutschland, Black magic Woman über Skandal im Sperrbezirk und Because the Night zu Killing me softly und Help. Harald Dau (dr), Michael Höfer (b), Wolfgang Schiller (p), Robert Staude (gt), Fokko Ukena (voc) Tel. Gö, 56779 oder 0179-4628690 EMail: Fokko@Ukena.org

Wow & Flatter, "schräger Gitarrenpop"

Wyoming Death Rock Göttingen. Einflüsse: Queens Of The Stone Age, Dinosaur Jr., Black Sabbath, die Stooges oder auch Brant Bjork and The Bros, ein lauter Haufen Rock'n'Roller. Garagensound

 

zum Anfang

XYZ

X-breed seit Januar 2001, New-Rock, New-Metal, "absolut Crossover": Hardcore meets Noise Pop, Stoner meets Punk, Rock meets Reggae.... Kurz: Multi-Core oder "Cross´n Roll". X-breed schreiben Songs, rocken  live und im Studio.  Stefan Hartmann (drums), Mante Scheidemann (Bass), Christian Erle (guitar & voc) > Foto 1(Night of the Clubs) > Foto 2 (Während Anti-Castor-Protest) > Foto 2 (Altstadtfest 2003)

XY Jazz , Die Bigband der Uni Göttingen,Kontakt: unibigband@web.de

Yallency Brown - Reggae-Rock-Funk Northeim - wurde 1999 von Musikern gegründet, die bereits reichlich Erfahrung mitbrachten - z.B. Phoenix, Midnight Flash, Yoyo, deep on grass und place in space. liegt eindeutig auf Reggae. Jojo Schulze, git., keys, voc.; Andreas Brühler alisa Dschingis, dr, voc.; Peter Meister, bass, voc.). Das Repertoire besteht ausschließlich aus selbstkomponierten Stücken (meist von Jojo). Yoyo war vor allem Jojo mit The Reggae-Sound of Bob Marley"

Zoo 2 - Rock, U2-Cover-Band

ZSK - Skatepunk Band ... ehemals Göttinger Band

Zumbala 2 Männer, 5 Frauen: Detlev Weide, Wolfgang Kropp, Sally Wenger, Barbara Orlob-Michel, Petra Wigger, Dörthe Wilbers, Juliane Krause. Traditionelle Rhythmen aus Mali, Guinea, Senegal und der Elfenbeinküste, ergänzt durch eigene Arrangements. Special:  Auf einem melodisch-rhyhtmischen Fundament von drei Bässen Percussion/Djembés

** wir verlinken myspace nicht - Zitate von myspace.com :
"MySpace.com ist eine Website, die von MySpace in den USA betrieben wird. Du erklärst dich einverstanden, dass deine persönlichen Daten in die USA übertragen werden und dort dem Gesetz der USA unterliegen. Die in den USA gültigen Datenschutzrichtlinien können sich von denen deines Landes unterscheiden. "
"Es ist immer spannend zu erfahren, wer wen kennt oder welche Connections du hast."
"Lerne die Freunde deiner Freunde kennen und stelle Kontakte her! Du kannst mit jedem in deinem persönlichen Netzwerk kommunizieren."
"MySpace finanziert sich allein durch Werbung. Es kann sein, dass MySpace in Zukunft um so genannte Premium Services erweitert wird, die kostenpflichtig sind."